Tennisclub Oyten eröffnet Open-Air-Saison mit Anspielen und Meisterehrungen

Endlich wieder auf dem Platz...

+
Blumen zum Saisonstart: Für die jüngsten Titel und Erfolge zeichnete TCO-Chef Sascha Erbacher beim Open-Air-Auftakt erfolgreiche Oytener Tennisspielerinnen und -spieler aus.

Oyten - Nach dem langen Winter war die Vorfreude auf die neue Freiluftsaison bei den Tennisfans jetzt groß.

Am Wochenende ging's endlich wieder auf den Platz: Bei sonnigen Temperaturen eröffnete der Tennisclub Oyten – ebenso wie der benachbarte Ottersberger Tennisclub – die Sommersaison mit dem traditionellen Anspielen.

Zum Open-Air-Start des Clublebens und zum lockeren Schlagen der ersten Bälle auf den gut vorbereiteten Plätzen hatte der Tennisclub Oyten am Samstag auf seine Anlage an der Kirchweyher Straße eingeladen – verbunden mit einem Tag der offenen Tür für neue Tennisinteressierte samt dem Angebot eines Schnuppertrainings.

Zu dem sehr gut besuchten Saisonstart bei Small-Talk, Kaffee und Kuchen begrüßte der Club auch acht neue Mitglieder, darunter zwei Jugendliche, wie Vorstandsmitglied Anja Sundermann erfreut berichtete.

Freude bei den Aktiven gab es auch über die komplett sanierten Umkleide- und Duschräume.

Zu Beginn der Veranstaltung ehrte TCO-Chef Sascha Erbacher am Clubhaus unter Beifall einige Mitglieder für sportliche Erfolge. So zeichnete Erbacher die Herren 60 als Meister der Verbandsliga aus, die nun künftig in der Landesliga ihr Racket schwingen dürfen, und das Junioren-A-Team als Meister der Regionsliga. Auch würdigte Erbacher den Erfolg der Damen 50, die als Vizemeisterinnen in die Verbandsliga aufgestiegen sind. Zudem ehrte der Club-Vorsitzende einige Kinder und Jugendliche für ihre sportlichen Erfolge auf Regionsebene.

woe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

1:0-Erfolg gegen West Ham

1:0-Erfolg gegen West Ham

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Neue Leiterinnen an Achimer Schulen

Neue Leiterinnen an Achimer Schulen

21-Jähriger kündigt beim Finanzamt, um Schauspieler zu werden

21-Jähriger kündigt beim Finanzamt, um Schauspieler zu werden

Kommentare