Bärbel B. Kappler stellt Kinderkrimi „Milch oder Leben!“ vor

Eine Oytener Kuh nimmt Reißaus

Autorin Bärbel B. Kappler
+
Kennen Oytinchens neuestes Abenteuer natürlich in- und auswendig: Bärbel B. Kappler, die Autorin von „Milch oder Leben!“, und das Oytener Maskottchen.

Oyten – „Milch oder Leben!“ Würde ein Mensch vor diese Entscheidung gestellt, wäre die Frage bei den allermeisten wohl mit einem schnellen Griff in den Kühlschrank geklärt. Für eine Kuh hingegen sieht das ganz anders aus. „Ich wollte den Kindern die Landwirtschaft ein bisschen nahe bringen, habe überlegt, wie ich das spannend mache und habe daraus einen Krimi entwickelt“, sagt Bärbel B. Kappler über ihr neuestes Kinderbuch, das den oben genannten Titel trägt. Die Hauptfigur ist auch diesmal: Oytinchen, Oytens Maskottchen und ihres Zeichens eine Kuh.

In dem fünften Band, den die frühere Lehrerin in der „Was sucht eine Kuh... ?“-Reihe geschrieben hat, hört Oytinchen Bauer Tim, in dessen Stall sie lebt, sagen: „Eine Kuh, die keine Milch gibt, muss weg.“ Weil sie sich direkt angesprochen fühlt, nimmt das Tier Reißaus und schmiedet Pläne, wie sie dem Schlachter entkommen kann.

Viele Dinge, die in Bärbel B. Kapplers Geschichte vorkommen, hat sie selbst erlebt, erzählt sie. Der Auslöser für den Kuhkrimi liegt lange zurück. Damals ist die Oytenerin zwei Kindern begegnet, die so sehr an einer alten Kuh hingen, dass die Bauersfamilie sie nicht schlachten ließ. „Diese uralte, kranke Kuh kommt auch vor in meiner Geschichte“, erzählt die Autorin bei einem Termin in ihrem Garten.

Auf mehr als 30 Seiten entwickelt sie eine Kriminal- und Detektivgeschichte, mit farblich markierten Absätzen, die Kinder selbst lesen und die sie sich vorlesen lassen können. Nebenbei erfahren die jungen Leser etwas über den Zusammenhang von Fleischpreisen und Tierwohl sowie die Geschichte der Landwirtschaft. Bilder des Sottrumer Illustrators Robert Werner lockern den Text auf. Wer die Geschichte durchgelesen hat, kann sein Wissen mit einem Quiz testen und mit dem Lösungssatz Gewinne bei einer anschließenden Verlosung absahnen (siehe Infokasten).

Die Viertklässler in Oyten und Bassen bekommen das Buch in diesen Tagen überreicht. Die Rotarier finanzieren das Geschenk. Für die rund 185 Erstklässler spendiert die Vereinigung der Selbstständigen je ein Exemplar von „Was sucht eine Kuh in der Schule?“ Sie hat auch die Bilder im Buch ermöglicht.

Wer den Kinderkrimi haben möchte, kann diesen bei Papier Meyer in Oyten bekommen. Außerdem ist er bei den Buchhandlungen Hoffmann in Achim und Froben in Ottersberg zu kaufen.

„Milch oder Leben!“ von Bärbel B. Kappler ist bei Books on Demand erschienen, kostet 5,90 Euro und hat die ISBN 9 783 753 43 59 30.

Von Juliane Klug

Verlosung

Kinder, die an der Verlosung teilnehmen möchten, müssen das Quiz am Ende von „Milch oder Leben!“ lösen. Dafür müssen sie die Geschichte kennen. Den Lösungssatz, der sich ergibt, schreiben sie zusammen mit ihrem Namen und ihrer Adresse auf und geben den Zettel bis Dienstag, 12. Oktober, bei Papier Meyer ab. Am Donnerstag, 14. Oktober, zieht Bürgermeisterin Sandra Röse um 16 Uhr im Oytener Rathaus die Gewinner. Bärbel B. Kappler zufolge gibt es viele Gutscheine im Wert von 10 bis 50 Euro der Oytener Gewerbetreibenden zu gewinnen sowie einen Nachmittag mit Pferden und einen Kinobesuch. Für alle anwesenden Kinder, die beim Hauptgewinn nicht zum Zuge kommen, gibt es Trostpreise.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Verden: Trostpflaster für Domweih-Fans

Verden: Trostpflaster für Domweih-Fans

Verden: Trostpflaster für Domweih-Fans
18-Jähriger rast gegen Baum: Tödlicher Unfall zwischen Dörverden und Westen

18-Jähriger rast gegen Baum: Tödlicher Unfall zwischen Dörverden und Westen

18-Jähriger rast gegen Baum: Tödlicher Unfall zwischen Dörverden und Westen
Handstaubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt

Handstaubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt

Handstaubsauger geht in Flammen auf – PKW und Carport abgebrannt
Mehrgenerationenhaus in Verden: Von jung bis alt alle<br/>unter einem Dach

Mehrgenerationenhaus in Verden: Von jung bis alt alle
unter einem Dach

Mehrgenerationenhaus in Verden: Von jung bis alt alle
unter einem Dach

Kommentare