„Ein wahres Geschenk“

Turnverein Oyten zieht sportliche Bilanz und lässt viele Mitglieder für Treue hochleben

+
Eine Bürde, die man mit Freuden trägt: All diese treuen Mitglieder ehrte der Vereinsvorsitzende Günter Klann.

Oyten - Von Tobias Woelki. Herausforderungen und sportliche Erfolge prägten in den vergangenen zwölf Monaten den TV Oyten. Das wurde auf der Jahreshauptversammlung des 2031 Mitglieder zählenden Sportvereins deutlich. „Sportvereine bieten für kleines Geld denjenigen, die auch nur über kleines Geld verfügen, die einzige Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen.

Und damit teilzuhaben an einer Gemeinschaft mit dem Ziel Gesundheit, Zusammenhalt und sozialer Kontakte. Wer im Sportverein ist, der findet sofort Anschluss. Ein wahres Geschenk“, betonte Vorsitzender Günter Klann in seinem Jahresbericht.

Er fand aber auch kritische Worte. Durch Paragrafen-Dschungel, die neue Datenschutzgrundverordnung, Steuer- und Wirtschaftsrecht und persönliche Haftungsrisiken werde ein Ehrenamt im Vorstand erschwert. Auch wünschte sich der Vorsitzender mehr Unterstützung von der Politik. Klann unterstrich: „In der Summe ist unser Verein gut aufgestellt. Neben herausragenden Erfolgen unserer Aktiven will ich zwei Beispiele nennen: erstens der Gewinn des Fairness-Cups der ersten Fußballmannschaft. Von 1600 Teams hat sie Platz fünf errungen in der Fairness-Wertung. Und die Turnshow, die unsere Turn- sparte mit 200 Aktiven im Alter von zwei bis 93 Jahren auf die Beine gestellt hat.“ Zudem ehrte Klann etliche Mitglieder für ihre langjährige Treue (siehe Artikelende).

Bei den Wahlen bestätigten die Mitglieder den Vorstand in ihren Ämtern, darunter Günter Klann als ersten Vorsitzenden, Wolfgang Horstmann als seinen Stellvertreter, Herbert Pape als Kassenwart und Nina Vogelsang als Schriftführerin.

Ferner beschloss die Versammlung den Beitritt zur AGOS (Arbeitsgemeinschaft Oytener Sportvereine), die für die nächsten Monate plant, sich in einen übergeordneten Verein umzuwandeln. Der AGOS gehören zudem der TSV Bassen, der Tennisclub Oyten sowie die Schützenvereine Mühlentor, Oyten und Sagehorn sowie die Gemeinde Oyten als potenzielles siebtes Gründungsmitglied an.

TV OYTEN - Ehrungen

75 Jahre Vereinstreue: Erwin Vogelsang, 65 Jahre: Richard Fischer und Hans-Hermann Meinke, 60 Jahre: Heinz-Hermann Brockmann, Gerhard Hollmann und Günter Osthorst, 50 Jahre: Ute Döhle und Elke Tauke, 40 Jahre: Gisela Hahne, Renate Horn, Birgit Knöpfle-Vogelsang, Christa Meyer, Helga Neu, Christa Osthorst, Anne-Dorothee Saleh, Astrid Sogorski, Wilfried Körding und Kurt Stockhusen, 25 Jahre: Claudia Dey, Eva Heykamp, Renate Klee, Arno Dey, Heiko Gloystein, Julian Horstmann, Hans-Jürgen Marter, Jens Pohlmann, Ansgar Schlichter, Klaus Schnakenberg und Andre Wrana. Ehrenmitglieder: Susanne Siebers, Klaus Ciellas, Herbert Frese und Herbert Pape.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Studie: Jugend ist anfällig für populistische Argumente

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Google-Smartphone Pixel 4 setzt auf schlaue Kamera und Radar

Meistgelesene Artikel

Verband feiert sich in Gala selbst

Verband feiert sich in Gala selbst

Frühstück für die Ritterallee

Frühstück für die Ritterallee

Ihr Wunsch: Ein Waldkindergarten

Ihr Wunsch: Ein Waldkindergarten

Sanierung des Ententeichs

Sanierung des Ententeichs

Kommentare