Sparkasse gibt für Bau von Parkplatz und Zufahrtsstraße Grundstücksflächen an Gemeinde ab

„Damit Oytens neue Mitte Wirklichkeit werden kann“

 Matthias Knak vom Vorstand der Kreissparkasse Verden, Oytens Bürgermeisterin Sandra Röse und Isa Zipperling, Projektverantwortliche im Bauamt der Gemeinde.
+
Freuen sich über den besiegelten Grundstücksverkauf: (v.li.) Matthias Knak vom Vorstand der Kreissparkasse Verden, Oytens Bürgermeisterin Sandra Röse und Isa Zipperling, Projektverantwortliche im Bauamt der Gemeinde.

Oyten – Mit der neuen Ortsmitte in Oyten geht es voran – die Bagger haben die künftige Erschließungsstraße zum geplanten zentralen Wohn- und Geschäftsgebiet von der Hauptstraße aus erobert und mit dem Ausbau der Zufahrt begonnen.

Ein wichtiger Meilenstein war zuvor unter Dach und Fach gebracht worden: Die Kreissparkasse Verden hat Teile ihres Grundstücks, auf dem die Oytener Filiale steht, an die Gemeinde Oyten verkauft. Darüber informieren Sparkasse und Gemeinde in einer gemeinsamen Pressemitteilung.

Konkret geht es demnach um rund 450 Quadratmeter am südlichen Ende der Parkplatzfläche. Auf diesem Grundstück will der in die Ortsmitte umsiedelnde Lidl-Markt einen eigenen Parkplatz errichten.

Außerdem hat die Sparkasse rund 40 Quadratmeter an ihrer westlichen Grundstücksseite an der Hauptstraße verkauft: Diese Fläche wird als Zufahrt für die neue Erschließungsstraße und zur Entzerrung des Kreuzungsbereichs benötigt.

„Wir sind glücklich, dass die Sparkasse auf unsere Wünsche eingegangen ist und wir damit einen entscheidenden Schritt in unserem Projekt weitergekommen sind“, betont Bürgermeisterin Sandra Röse in der Pressemitteilung.

Matthias Knak, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Verden, stellt dar, dass der Verkauf nicht selbstverständlich gewesen sei: „Eigentlich gab es für uns keinen Handlungsbedarf. Aber die Gemeinde hat uns letztlich überzeugt. Wir leisten unseren Beitrag, damit Oytens neue Mitte Wirklichkeit werden kann.“

„Für unsere Kunden bedeutet die Umsetzung des Projektes neue Mitte, dass es Bautätigkeiten rund um die Sparkasse gibt“, erläutert Knak in der Mitteilung. In diesem Zusammenhang werde auch die Vorderseite vor der Oytener Geschäftsstelle neu gepflastert. Die Zufahrt zum Parkplatz werde auch künftig über die Hauptstraße erfolgen. Das Angebot an Parkmöglichkeiten bleibe bestehen, neu errichtet werde im südlichen hinteren Teil des Parkplatzes eine Ausfahrt zur neuen Erschließungsstraße. „An der einen oder anderen Stelle wird das zu Beeinträchtigungen führen“, so Knak. Aber Sparkasse und Gemeinde seien gleichermaßen bemüht, diese für die Kunden und die Bürger Oytens so gering wie möglich zu halten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Scheunenbrand in Riede: Rauch viele Kilometer weit sichtbar

Scheunenbrand in Riede: Rauch viele Kilometer weit sichtbar

Scheunenbrand in Riede: Rauch viele Kilometer weit sichtbar
Junge Bassenerinnen laden zur Gründung einer Dorfjugend ohne Altersobergrenze ein

Junge Bassenerinnen laden zur Gründung einer Dorfjugend ohne Altersobergrenze ein

Junge Bassenerinnen laden zur Gründung einer Dorfjugend ohne Altersobergrenze ein
„Online einzukaufen nutzt dem Klimaschutz“

„Online einzukaufen nutzt dem Klimaschutz“

„Online einzukaufen nutzt dem Klimaschutz“
Verdener Domplatz in Partystimmung

Verdener Domplatz in Partystimmung

Verdener Domplatz in Partystimmung

Kommentare