Bundesweiter Preis für Oytener Firma

HWT für Roboter prämiert

Den selbst entwickelten Tankreinigungsroboter T-Rex stellte das Oytener Unternehmen HWT um Geschäftsführer Jonny Hansen (3.v.l.) bereits im vergangenen Jahr vor.
+
Den selbst entwickelten Tankreinigungsroboter T-Rex stellte das Oytener Unternehmen HWT um Geschäftsführer Jonny Hansen (3.v.l.) bereits im vergangenen Jahr vor.

Oyten - Träger des Deutschen Arbeitsschutzpreises ist seit gestern das Oytener Unternehmen HWT Hansen Wärme- und Tanktechnik GmbH & Co. KG. Ausgezeichnet wurde HWT für seinen Tankreinigungsroboter T-Rex in der Kategorie „technische Lösungen, kleine und mittelständische Unternehmen“. Der mit 40000 Euro dotierte Preis wird seit 2009 alle zwei Jahre vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales, dem Länderausschuss für Arbeitsschutz und Sicherheitstechnik und der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung verliehen.

Des Weiteren erhielt HWT Hansen Wärme- und Tanktechnik den Sicherheits- und Innovationspreis 2015 der Berufsgenossenschaft Holz und Metall. „Wir freuen uns sehr über diese doppelte Auszeichnung für unsere Idee. Wir hoffen, dass durch unsere Entwicklung Unfälle bei der Reinigung von Tankanlagen künftig der Vergangenheit angehören werden“, so Geschäftsführer Jonny Hansen bei der Preisverleihung.

Die Auszeichnungen fanden im Rahmen der Fachmesse für Arbeitssicherheit A+A in Düsseldorf statt. In diesem Jahr sichtete die Jury insgesamt 196 Einreichungen, bevor sie nach einer Vorauswahl aus elf Nominierten vier Sieger prämierte.

Ausschlaggebend für den Gewinn des Deutschen Arbeitsschutzpreises und des Sicherheitspreises der BGHM war nicht nur die erhebliche Verbesserung des Arbeitsschutzes der Beschäftigten, sondern auch die Beseitigung der mit einer Tankreinigung verbundenen psychischen Belastung. Sie ist beim Arbeiten in engen Räumen ohne natürliche Lichtquellen ebenfalls sehr hoch.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Landkreis Verden: Drei Menschen bei <br/>Unfall schwerst  verletzt

Landkreis Verden: Drei Menschen bei
Unfall schwerst verletzt

Landkreis Verden: Drei Menschen bei
Unfall schwerst verletzt
Freude auf dem Weihnachtsmarkt:<br/>Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht

Freude auf dem Weihnachtsmarkt:
Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht

Freude auf dem Weihnachtsmarkt:
Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht
 Dennis Körte neuer Kreisbrandmeister

Dennis Körte neuer Kreisbrandmeister

Dennis Körte neuer Kreisbrandmeister
Neue Corona-Regeln: „Und schon wieder wir Friseure“

Neue Corona-Regeln: „Und schon wieder wir Friseure“

Neue Corona-Regeln: „Und schon wieder wir Friseure“

Kommentare