Freundeskreis unternimmt Radtouren seit 20 Jahren

Agnes Wilkens macht ihr Hobby zur Passion

Seit 20 Jahren trifft sich ein Freundeskreis aus Oyten bereits zu gemeinsamen Fahrradtouren. Agnes Wilkens begründete den Club und arbeitet die Touren aus.

Oyten - Die Oytenerin Agnes Wilkens begann das Fahrradfahren mal als Hobby. Irgendwann organisierte sie dann Fahrradtouren im Freundeskreis. Beim Ausarbeiten der Touren wurde sie immer professioneller – nun besteht ihr Fahrradclub bereits seit 20 Jahren. Das Hobby wurde zur Passion...

„Im Winter 1996 kam mir die Idee, viele nette Frauen – unter anderem Freundinnen, Nachbarinnen und Schwägerinnen – in einem ,Club’ zu vereinen. Nach zwei Jahren des ,Probierens’ hatten wir dann eine ,Supermannschaft’ zusammen“, erzählt Agnes Wilkens. Die erste Tour ging nach Groß Meckelsen mit einer Übernachtung: „Damals war das noch eine große Herausforderung. Radwanderkarten waren noch nicht so gut und Schilder gab es für Radfahrer gar nicht.“

Hauptstraßen waren tabu. Wilkens sagt, sie habe sich „überall so durchgearbeitet, natürlich auch viel verfahren. Als Orientierungen galten Bahngleise, Flüsse oder Hauptstraßen“. Das führte auch zu der Erkenntnis: „Leute am Wegesrand zu fragen, bringt oft gar nichts... – die schicken dich auf die Autobahn. Viele Einwohner kennen ihre Heimat gar nicht.“ Anders jedoch sei es, wenn man angesprochen werde, ob man Hilfe benötige. Das haben die Clubmitglieder immer gerne angenommen – und sogar öfter erlebt, dass Radfahrer sie eine Zeit lang begleitet haben.

Das Besondere an den Touren ist: Jede Tour wird individuell ausgearbeitet, auf fertige Touren wird nicht zurückgegriffen. „Somit fährt man oft, ohne jemandem zu begegnen“, weiß Wilkens. Im Laufe der Jahre bekomme man einen Blick für schöne Wege und außerdem sei die inzwischen gut vorhandene Beschilderung eine große Hilfe.

Die Jubiläumstour führte den Club in diesem Jahr von Wildeshausen, Dötlingen, Kirchhatten bis Ganderkesee. Der „Knüller“ war ein Rundflug über Hunte, Elsfleth und Weser – diese Gegend hatte die Gruppe schon zuvor mit dem Fahrrad genossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Donnerstag in Aschen

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Donnerstag in Aschen

Bewegung in Zypern-Gesprächen: Türkei bietet Truppenabzug an

Bewegung in Zypern-Gesprächen: Türkei bietet Truppenabzug an

Berliner Feuerwehr verhängt vorsorglich Ausnahmezustand

Berliner Feuerwehr verhängt vorsorglich Ausnahmezustand

Meistgelesene Artikel

Weniger Tempo 30 wäre mehr

Weniger Tempo 30 wäre mehr

Rossmann kommt nach Langwedel

Rossmann kommt nach Langwedel

Strohballenbrand in der Nacht zu Donnerstag in Werder

Strohballenbrand in der Nacht zu Donnerstag in Werder

Ärger um Luftballons und Darmverschluss

Ärger um Luftballons und Darmverschluss

Kommentare