Abbrucharbeiten am alten Penny-Markt haben begonnen

Oyten - Der Bauzaun mit Sichtschutz an der Hauptstraße in Oyten kündigt es seit Tagen an: Auf dem Gelände an der Ecke Hauptstraße/Dorfstraße im Ortskern tut sich was – die Abbrucharbeiten am alten Penny-Markt, der schon vor geraumer Zeit seinen Betrieb eingestellt hatte, haben begonnen. Stück für Stück trägt der Abrissbagger den alten Gebäudekomplex ab.

„Ein privater Investor lässt dort neben dem Eckhaus, in dem der ehemalige Penny-Markt war, auch die beiden Nebengebäude an der Hauptstraße und an der Dorfstraße abreißen“, berichtet Guido Kahle, Bauamtsmitarbeiter in der Oytener Gemeindeverwaltung. Der Investor hat die Gebäude aufgekauft und errichtet hier nach Ende der Abbrucharbeiten, die voraussichtlich Anfang August abgeschlossen sein sollen, auf 3.500 Quadratmetern Fläche einen neuen Penny-Markt mit vielen Parkplätzen.

Allerdings entsteht das neue Marktgebäude nach den vorliegenden Plänen nicht wieder genau an der Ecke Hauptstraße/Dorfstraße, sondern ein Stück versetzt an der Hauptstraße weiter in Richtung des Gasthauses „Zum Alten Krug“. Auf dem Areal an der Straßenecke soll dann der große Kundenparkplatz entstehen. Nach Informationen von Guido Kahle „öffnet der neue Penny-Markt voraussichtlich Ende November, um das Weihnachtsgeschäft mitzunehmen“. - Foto: Woelki

Mehr zum Thema:

VfB baut dank Terodde Tabellenführung aus - Aue in Not

VfB baut dank Terodde Tabellenführung aus - Aue in Not

Karneval in Riede - Tag 1

Karneval in Riede - Tag 1

Karneval in Riede - Tag 2

Karneval in Riede - Tag 2

Fasching in Hassel

Fasching in Hassel

Meistgelesene Artikel

Der Saal brodelt bei dreistündiger Supershow

Der Saal brodelt bei dreistündiger Supershow

21-Jähriger bittet um Knastaufenthalt und beginnt zu rappen

21-Jähriger bittet um Knastaufenthalt und beginnt zu rappen

Schwerer Unfall: 24-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall: 24-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Traum vom Spiel im Stadion

Traum vom Spiel im Stadion

Kommentare