Erfolgreicher Auftakt

80 Bassener folgen der Einladung zur Gründung einer Dorfgemeinschaft

Gründungsversammlung
+
Rund 80 Bassener interessierten sich für die Gründung einer Dorf(jugend)gemeinschaft.

Bassen – „Mehr als glücklich“ waren die Bassener Cousinen Henrike (19) und Paulina (24) Blohme nach dem Informationsabend zur Gründung einer Dorf(jugend)gemeinschaft für Bassen: Rund 80 Interessierte hatten sich zur Vorstellung des Projekts und zur gemeinsamen Ideensammlung am vergangenen Freitagabend in der Festscheune von Blocks Huus eingefunden. „Aus unserer Sicht zusammengefasst: Die Resonanz war überwältigend!“, resümieren die Initiatorinnen.

Für mehr Zusammenhalt, Zugehörigkeitsgefühl und Gemeinschaft in ihrem Heimatort planen die beiden Blohmes seit Längerem die Gründung einer Dorfgemeinschaft, in der die Jugend die treibende Kraft sein soll, die aber Bezugspunkte für alle Bassener bieten soll (wir berichteten). Jetzt geht die Initiative unter dem Dach der Dorfgemeinschaftsanlage in Bassen und in Zusammenarbeit mit dem Trägerverein von Blocks Huus in die Umsetzungsphase.

Um alle Interessierten über die Idee zu informieren und aktive Mitstreiterinnen und Mitstreiter zu gewinnen, hatten Henrike und Paulina Blohme mit Unterstützung des Blocks-Huus-Vorstands nun zu dem ersten Treffen in die große Scheune eingeladen. 70 Stühle hatten sie nach ihren Worten erstmal ganz optimistisch aufgestellt. Eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn „kamen auch schon langsam die ersten Interessierten – und es nahm plötzlich kein Ende mehr“, berichtet Henrike Blohme, „aus allen Richtungen kamen nach und nach die Menschen, von Jung bis Alt.“ Die jüngste Teilnehmerin, mit der sie gesprochen habe, sei 16 gewesen und die älteste „schon länger in Rente”. Da zwar nicht alle Stühle, dafür aber die am Rand aufgestellten Tische voll belegt gewesen seien, „schätzen wir, dass so um die 80 Leute da waren – viel mehr, als wir jemals erwartet hätten!“, sagen die Blohme-Cousinen.

Nachdem sie auf der Bühne ihre Idee und Planung vorgetragen hatten, luden sie zur offenen Ideenrunde ein: „Das wurde auch gut angenommen. Viele haben Ideenkarten ausgefüllt oder sind direkt mit uns ins Gespräch gekommen.“ Einige hätten zudem gleich die Eintrittserklärung für den Verein Blocks Huus unterschrieben, „um bei uns mitzumachen“.

Viele nutzten den während der Power-Point-Präsentation an die Leinwand gebeamten QR-Code, der zur WhatsApp- Gruppe der Gründungsmitglieder führt: „Diese Gruppe hat mittlerweile über 80 Mitglieder“, sagt Henrike Blohme und ergänzt: „Wir haben auch schon Interessenten, die die Leitung der Dorfgemeinschaft als neue Sparte des Vereins Blocks Huus mit übernehmen möchten, und auch für den digitalen Auftritt haben sich mehrere Personen gefunden.“

„Alles in allem einfach gelungen“ finden die Initiatorinnen den Auftakt – „und nun freuen wir uns auf unsere ersten Veranstaltungen...“

Wer Kontakt aufnehmen möchte, schreibt eine E-Mail an die Adresse dgbassen.info@gmail.com

Von Petra Holthusen

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Achim: Ditzfeld trifft in Stichwahl auf Fischer

Achim: Ditzfeld trifft in Stichwahl auf Fischer

Achim: Ditzfeld trifft in Stichwahl auf Fischer
Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus

Strahlen-Alarm in Verden: Pinkel-Pause löst Großeinsatz aus
Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung

Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung

Burger King in Verden öffnet und sucht noch Verstärkung
Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Kommentare