Sekundenschlaf möglicherweise die Ursache

75-Jähriger verliert Kontrolle über sein Auto

+
75-Jähriger verliert Kontrolle über sein Auto

Unvermittelt kam gestern Mittag um 12 Uhr ein 75 Jahre alter Bremer mit seinem Wagen in Bassen nach links von der Landesstraße 168 ab und landete mit seinem Auto im Nebengebäude eines Mehrfamilienhauses, als er aus Oyten kommend in Richtung Ottersberg unterwegs war.

Möglicherweise habe er nach einem Sekundenschlaf das Steuer verrissen, habe der Mann gegenüber den Beamten vor Ort erklärt, heißt es von Seiten der Polizei.

Zur Absicherung des Nebengebäudes alarmierten die Polizei die Feuerwehr Bassen. Der 75-Jährige wurde nach Angaben der Polizei nur ganz leicht verletzt. Der Schaden am Gebäude und an dem Auto dürfte sich nach ersten Schätzungen auf einen nicht unerheblichen fünfstelligen Betrag summieren.

Foto: Woelki

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Innensenator: Attentäter war Sicherheitsbehörden bekannt

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Londoner Demonstration gegen Polizeigewalt eskaliert

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

Ein Toter und sechs Verletzte nach Messerattacke in Hamburg

1:0-Erfolg gegen West Ham

1:0-Erfolg gegen West Ham

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Neue Leiterinnen an Achimer Schulen

Neue Leiterinnen an Achimer Schulen

21-Jähriger kündigt beim Finanzamt, um Schauspieler zu werden

21-Jähriger kündigt beim Finanzamt, um Schauspieler zu werden

Kommentare