Unverletzt nach Unfall auf der A1

63-Jähriger gerät durch Sekundenschlaf unter Lkw

Oyten - Ein 63 Jahre alter Mann ist am Montagmorgen auf der Autobahn 1 mit seinem VW unter einen Sattelzug geraten. Der VW-Fahrer sowie der 31-Jährige am Steuer des Lkw blieben unverletzt.

Der Mann sei nach eigenen Angaben gegen 6.30 Uhr nahe der Anschlussstelle Oyten in einen Sekundenschlaf gefallen, erklärt die Polizei am Dienstag.

In diesem Moment fuhr er auf einen Sattelzug auf und verkeilte sich mit seinem VW unter dem Fahrzeug. An den beiden Fahrzeugen, die im Anschluss nicht mehr fahrbereit waren, entstand ein Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro.

Die Autobahnpolizei Langwedel hat gegen den Unfallverursacher Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Meistgelesene Artikel

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Flüchtling mischt bei der Achimer Feuerwehr mit - doch Abschiebung droht

Individuell gefertigte Medaille als Lohn für die Anstrengung

Individuell gefertigte Medaille als Lohn für die Anstrengung

Erstes Oldtimer-Pflügen in Hülsen mit 14 alten Schätzchen

Erstes Oldtimer-Pflügen in Hülsen mit 14 alten Schätzchen

Fahrerin verliert Kontrolle: Überholvorgang endet am Baum

Fahrerin verliert Kontrolle: Überholvorgang endet am Baum

Kommentare