Der Otterstedter Hartmut Theuerkauf importiert Wein-Raritäten aus Frankreich

Was man nicht überall bekommt

Erlesene französische Weine von kleinen Winzerhöfen sind Hartmut Theuerkaufs große Leidenschaft.
+
Erlesene französische Weine von kleinen Winzerhöfen sind Hartmut Theuerkaufs große Leidenschaft.

Otterstedt – „Vin et Voitures – Wein und Autos“ heißt es bei Hartmut Theuerkauf in Otterstedt. Aus seiner Leidenschaft für besondere französische Weine ist Berufung geworden. „Ich fing an mit dem Import von alten Citroën – deshalb Voitures im Namen“, erzählt Theuerkauf. Die Sache mit den französischen Oldtimern gab er irgendwann auf, „den Namen aber nicht“.

In den 70er-Jahren war der Weinexperte das erste Mal in Frankreich und verliebte sich sofort in das Land und die Leute. War er ein Jahr mal nicht dort, plagte ihn schon das Fernweh. Jetzt besucht er Freunde und Winzer zweimal im Jahr.

Im November 1999 fing das Geschäft mit dem Wein durch die Begegnung mit Jean-Luc an. Dieser verkaufte Weine aus dem Corbières an Bekannte, die dort Urlaub machten und diese besonderen Weine auch in Deutschland verköstigen wollten. Jean-Luc sprach Theuerkauf an, er wolle das Geschäft auf- und abgeben. Der Otterstedter überlegte nicht lange: „Manchmal muss man zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein und ja sagen.“

Als Weinhändler wollte sich Theuerkauf breiter aufstellen – und knüpfte Kontakte zu Winzern in den Anbaugebieten Languedoc, Bordeaux, Bergerac, Loire und Elsass. Auch erweiterte er seine Angebotspalette um Cognac, Calvados, Crémant & Co. – und inzwischen bietet er mehr als 100 verschiedene französische Edelgetränke auf seiner Internetseite vin-et-voitures.de an. Sogar ein Bier aus der Bretagne, das mit Meerwasser gebraut wird, ist dabei.

„Mich reizen Besonderheiten, die man eben nicht überall bekommt. Der Wein muss mir selber gefallen und der Winzer sympathisch sein, dann kommt es zum Handel“, erklärt Theuerkauf.

Die kleineren Weinanbauer interessieren ihn. Viele Weine kommen aus entlegenen Gebieten, von denen die Kunden noch nicht gehört haben. „Wer hat schon mal einen Wein aus Marmande getrunken? Da würde im Geschäft niemand nach fragen. Der Tulipanum kommt von dort. Es wachsen Tulpen in dem Weinfeld, und die Rebsorte wächst nur da. Das möchten dann viele einmal probieren“, erzählt der Otterstedter.

Jede seiner Frankreich-Reisen beginnt der Weinimporteur in der Normandie – dort werden Calvados, Cidre und ein Gin hergestellt. Weiter führt Theuerkauf sein Weg nach Loire, Bordeaux, Bergerac und durch Marmande in die Corbières im Languedoc. Der Weinexperte besucht nicht nur Winzer – mittlerweile hat er auch viele Freunde in Frankreich. Der Rückweg führt ihn durch das Elsass. Unter anderem kauft der Otterstedter dort einen Riesling, der weniger Säure enthält als der hiesige, wie er sagt.

Früher wurde einfach das eigene Auto voll beladen, aber das reicht heute nicht mehr aus. 15 Paletten mit insgesamt 600 Flaschen fahren Spediteure für Theuerkauf nach Deutschland, wenn er fertig ist mit einkaufen.

2019 ließ sich Hartmut Theuerkauf zum Bio-Weinhändler zertifizieren. Zwei Drittel seiner Weine tragen mittlerweile das Biosiegel. Zu seinen Kunden zählen nicht nur private Haushalte, auch Restaurants beliefert er mit seinen direkt importierten Weinen. Ab Oktober sind Veranstaltungen in einigen dieser Restaurants geplant: Zu Vier- oder Fünf-Gänge-Menüs werden dann in kleiner Runde acht passende Weine kredenzt.

Feste Öffnungszeiten hat der Weinkenner nicht; Termine für einen Besuch bei „Vin et Voitures“ vergibt er telefonisch oder per E-Mail auf Anfrage. Dreimal im Jahr bietet Theuerkauf auch eine Weinprobe im eigenen Wohnzimmer an. Bislang fiel die coronabedingt in diesem Jahr allerdings aus. Weinliebhaber können Theuerkauf jedoch für einer private Weinprobe bei sich zu Hause buchen.

Übrigens pflegt der Otterstedter eine originelle Kooperation mit dem Krimiautoren Martin Walker aus dem französischen Périgueux. Den Schriftsteller lernte er vor Jahren bei einer Lesung in Lauenbrück kennen, wo Walker aus seiner Reihe „Bruno – Chef de Police“ vorlas. Darin kommen erlesene Weine aus dem Périgord vor, die Theuerkauf im Repertoire hat und nun in speziellen Paketen anbietet. Diese Weine stammen von Weingütern, die Walker und Theuerkauf, mittlerweile gute Freunde, gern zusammen besuchen.

Kontakt

Telefon 04205 / 315661,

E-Mail ha.theu@t-online.de

Von Kristin Stüring

Sein Wohnzimmer ist sein Shop: Hartmut Theuerkauf.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Tränengas bei Protesten gegen Regierung in Beirut

Tränengas bei Protesten gegen Regierung in Beirut

Bis zu 38 Grad - und die Hitze bleibt

Bis zu 38 Grad - und die Hitze bleibt

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Hochsommerliche Hitze stellt sich ein

Tierische Begegnungen in Badeseen

Tierische Begegnungen in Badeseen

Meistgelesene Artikel

Säcke als Bewässerungshilfe

Säcke als Bewässerungshilfe

Rock ‘n’ Roll hinter dem Feuerwehrhaus

Rock ‘n’ Roll hinter dem Feuerwehrhaus

Aktiv bleiben und Angebote anpassen

Aktiv bleiben und Angebote anpassen

Deutschdeutsche Wanderung zu Pferde

Deutschdeutsche Wanderung zu Pferde

Kommentare