Wagenprämierung, Show, Stacking und mehr: Fischerhuder Heimatabend fasziniert

Platz eins für Berliner Tower

+
Bunt und gekonnt: Die Fischerhuder TSV-Turnmädchen zeigten am Heimatabend eine ausgeklügelte, gut miteinander abgestimmte sportliche Show.

Fischerhude - Das schönste Fest geht einmal zu Ende – auch die Maifeier in Fischerhude. Mit dem Heimatabend, den Aktive des TSV Fischerhude-Quelkhorn organisiert hatten, erreichten die Veranstaltungen nach dem Umzug ihren Höhepunkt.

Im bis auf den letzten Platz besetzten Festzelt begrüßte die vor wenigen Wochen gewählte TSV-Vorsitzende Edeltraut Cordes das Publikum herzlich. Sie bat gleich alle verantwortlichen Übungsleiter auf die Bühne, die das Programm mit vorbereitet hatten.

Die neue TSV-Chefin vergaß auch nicht, ihren Vorgänger Werner Cordes zu loben, der jahrzehntelang die Geschicke des Vereins lenkte und in dessen Amtszeit die Fusion mit dem FC Quelkhorn vor zehn Jahren fiel. Als Dank für seinen Einsatz erhielt Werner Cordes ein Präsent.

Danach prämierte die Jury den schönsten Wagen des Umzuges. Auf Platz eins landete das Umzugsgefährt der Freiwilligen Feuerwehr Fischerhude-Quelkhorn.

Die Brandschützer hatten auf ihrem Wagen eine Nachbildung des Towers vom Berliner Flughafen samt Flugzeugattrappe installiert. An diesem Flughafen wird bekanntlich seit Jahren gebaut, und er scheint niemals fertig zu werden .

Am Heimatabend-Vereinswettkampf wirkte dann jeweils ein Vertreter aus allen an der Organisation des Fischerhuder 1. Mai beteiligten Vereine mit.

Diesmal wurde der Vereinswettbewerb in der Sportart Stacking ausgerichtet. Über dieses blitzschnelle Becherstapeln informierten Timo Böhm und Sabrina Obenlüneschloß vom TSV Achim, die darin Weltspitze sind und in Sekunden Stapel auf- und wieder abbauen können.

Den Wettbewerb gewann der Fischerhuder Reitverein. Im Anschluss startete das Showprogramm des Abends mit faszinierenden Tanz- und Turnvorführungen.

woe

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Meistgelesene Artikel

Zwei Stunden in Arztpraxis gefangen

Zwei Stunden in Arztpraxis gefangen

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Mehrere Verletzte bei Unfall auf der A27

Kurzes Leben endet nach Zwangsarbeit am Galgen

Kurzes Leben endet nach Zwangsarbeit am Galgen

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Schlussstrich unter angebliche Sexaffäre

Kommentare