Auch Privatflächen müssen betreten werden

Untersuchungen im Schäfermoor

Ottersberg - In den kommenden Frühjahrswochen wird die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Verden in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bremen vegetationskundliche Untersuchungen im sogenannten Schäfermoor im Flecken Ottersberg durchführen.

Diese Untersuchungen erfolgen laut Pressemitteilung im Rahmen einer Masterarbeit und sollen Aufschluss über die vegetationskundliche Entwicklung des Moores in den vergangenen 25 Jahren geben.

Die Untere Naturschutzbehörde bittet die Eigentümer und Bewirtschafter der Flächen um Verständnis, wenn ihre Wiesen für diesen Zweck kurz betreten werden.

Weitere Nachfragen beantwortet Thomas Arkenau vom Landkreis unter Telefon 04231/ 15 756.

Rubriklistenbild: © dpa-tmn

Mehr zum Thema:

Infinity-Party in der Bassumer Gilde-Festhalle

Infinity-Party in der Bassumer Gilde-Festhalle

Dritte Ausgabe der Scheeßeler Handwerkertage

Dritte Ausgabe der Scheeßeler Handwerkertage

Der Bundesliga-Abstiegskampf wird immer dramatischer

Der Bundesliga-Abstiegskampf wird immer dramatischer

Oldie-Trecker-Treff der Alteisenfreunde in Twistringen

Oldie-Trecker-Treff der Alteisenfreunde in Twistringen

Meistgelesene Artikel

Osterrallye im Stadtwald: Hase leidet an Sehschwäche

Osterrallye im Stadtwald: Hase leidet an Sehschwäche

Pflege-Mutter steht im Regen

Pflege-Mutter steht im Regen

Mann prallt gegen Baum - schwer verletzt

Mann prallt gegen Baum - schwer verletzt

Vermummte greifen Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes an 

Vermummte greifen Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes an 

Kommentare