Auch Privatflächen müssen betreten werden

Untersuchungen im Schäfermoor

Ottersberg - In den kommenden Frühjahrswochen wird die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Verden in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bremen vegetationskundliche Untersuchungen im sogenannten Schäfermoor im Flecken Ottersberg durchführen.

Diese Untersuchungen erfolgen laut Pressemitteilung im Rahmen einer Masterarbeit und sollen Aufschluss über die vegetationskundliche Entwicklung des Moores in den vergangenen 25 Jahren geben.

Die Untere Naturschutzbehörde bittet die Eigentümer und Bewirtschafter der Flächen um Verständnis, wenn ihre Wiesen für diesen Zweck kurz betreten werden.

Weitere Nachfragen beantwortet Thomas Arkenau vom Landkreis unter Telefon 04231/ 15 756.

Rubriklistenbild: © dpa-tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Bilder: Deutsche Handballer sorgen wieder für Spektakel

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Meistgelesene Artikel

Neujahrsempfang von Gemeinde und VDS in Dörverden

Neujahrsempfang von Gemeinde und VDS in Dörverden

Empörung über Raser – Ortsrat Achim berät Situation an Schwalbenstraße

Empörung über Raser – Ortsrat Achim berät Situation an Schwalbenstraße

Amazon-Paketzentrum in Garbsen: Aus für Standort Achim?

Amazon-Paketzentrum in Garbsen: Aus für Standort Achim?

Jahrestreffen der Ortsfeuerwehr Achim: Drehleiter ist Sorgenkind

Jahrestreffen der Ortsfeuerwehr Achim: Drehleiter ist Sorgenkind

Kommentare