Unfall auf der L 155

27-jährige Beifahrerin erliegt ihren Verletzungen

Ottersberg/Posthausen. Die 27-jährige Frau aus Bremen, die am Donnerstag bei dem Verkehrsunfall auf der L155 schwer verletzte wurde, ist noch am selben Abend in einem Bremer Krankenhaus verstorben.

Die Frau war laut Polizei Beifahrerin in einem Ford Fiesta, der von einem 27-jährigen Mann gelenkt wurde (siehe Bericht). Sie waren aus Ottersberg kommend in Richtung Posthausen unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kam der Fahrer auf gerader Strecke kurz vor Posthausen von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Straßenbaum.

Der schwer verletzte 27-jährige Fahrer konnten durch Ersthelfer aus dem Auto befreit werden, während die Frau im Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die Ermittlungen der Polizei Achim dauern an. Zeugen, die den Unfall selbst oder die Situation vor dem Unfallzeitpunkt beobachtet haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04202/9960 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

William und Kate bringen Glamour nach Hamburg

Tote und viele Verletzte bei Unruhen wegen Tempelberg-Krise

Tote und viele Verletzte bei Unruhen wegen Tempelberg-Krise

Meistgelesene Artikel

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare