1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Verden
  4. Ottersberg

Unfall A1 bei Posthausen: Polizei sucht unbekannten Lkw-Fahrer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marvin Köhnken, Fabian Raddatz

Kommentare

Gesperrte Straße
Auf der A1 ist es zu einem Unfall gekommen. Fahrstreifen sind gesperrt. (Symbolbild) © David Young/dpa

Wegen eines Unfalls auf der A1 kurz nach Oyten ist es am Dienstagnachmittag zu Sperrungen und Stau gekommen. Die Polizei bat darum, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Posthausen –Auf der A1 bei Oyten und Posthausen kam es am Dienstagnachmittag, 8. März 2022, zu einem Unfall. Die Polizei warnte infolgedessen vor Sperrungen und Staus. Zwischenzeitlich waren zwei der drei Fahrstreifen in Richtung Hamburg gesperrt. Verkehrsteilnehmer mussten mit starken Behinderungen rechnen.

Die Polizei bat darum, den Unfall weiträumig zu umfahren. „Die Arbeiten an der Unfallstelle könnten mehrere Stunden andauern“, schrieb die Polizei Verden/Osterholz kurz nach dem Unfall auf Twitter. Bei dem Verkehrsunfall verletzten sich laut späteren Angaben der Polizei zwei Personen leicht. Eine 22-Jährige wurde demnach von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Polizei sucht Lkw-Fahrer nach Unfall auf A1 bei Oyten

Nach ersten Informationen der Beamten soll ein unbekannter Fahrer eines Sattelzuges in Fahrtrichtung Hamburg vom rechten auf den Mittelfahrstreifen zum Überholen ausgeschert sein. Eine 22-Jährige in einem Mazda war zu dieser Zeit auf dem Mittelfahrstreifen unterwegs und wechselte demnach auf den linken Fahrstreifen aus. Dort kollidierte diese mit einem Mercedes einer 44-Jährigen. Beide Fahrzeuge seien anschließend mit einem Lkw eines 42-Jährigen zusammengeprallt.

Der unbekannte Sattelzugfahrer fuhr davon, ohne seine Personalien anzugeben, heißt es weiter. Die Polizei bittet den Fahrer insofern um Meldung oder Zeugen um Hinweise auf das Geschehen und das Fahrzeug. Die Autobahnpolizei Langwedel nimmt die Hinweise unter 04232/945990 entgegen.

Die Räumung der Unfallstelle hatte am Ende tatsächlich mehrere Stunden angedauert. Auch die Freiwillige Feuerwehr Oyten war vor Ort im Einsatz. Der Mazda musste abgeschleppt werden.

Auch interessant

Kommentare