Trecker kippt nach Zusammenstoß auf die Seite

Otterstedt - Auf die Seite kippte am Dienstagvormittag ein Trecker nach einem Unfall auf der Kreisstraße K 36 zwischen Otterstedt und Reeßum. Wie die Polizei berichtet, war der 79-jährige Fahrer des Treckers samt angekoppeltem Anhänger in Richtung Reeßum unterwegs und wurde just in dem Moment, als er nach links auf eine Weide abbiegen wollte, von einem 18-jährigen Skoda-Fahrer überholt.

Durch den Zusammenstoß geriet der Skoda in den Seitenraum und der Traktor kippte auf die Seite. Nach Polizeiangaben erlitt lediglich der Treckerfahrer leichte Verletzungen. Der junge Autofahrer sowie seine vier Mitfahrer im Alter von 16 bis 18 Jahren blieben unverletzt. Den  Gesamtschaden an Auto, Trecker und Anhänger bezifferte die Polizei ersten Schätzungen zufolge auf rund 17.000 Euro.

Die Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Unfallaufnahme durch die Ottersberger Polizei und die Bergung des Traktors musste die Landstraße zwischen Otterstedt und Reeßum gesperrt werden. - Foto: Holsten-Körner

Mehr zum Thema:

Debatte über Brexit-Gesetz im britischen Oberhaus

Debatte über Brexit-Gesetz im britischen Oberhaus

eCommerce verändert den Designmarkt für Möbel

eCommerce verändert den Designmarkt für Möbel

Wie werde ich Florist/in?

Wie werde ich Florist/in?

Tag des Ehrenamtes in Kirchlinteln

Tag des Ehrenamtes in Kirchlinteln

Meistgelesene Artikel

Fleischrindertage: Mister Verden ist Schwergewicht

Fleischrindertage: Mister Verden ist Schwergewicht

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Zufriedene Veranstalter und Züchtern bei „Verdener Spätlese“ 

Zufriedene Veranstalter und Züchtern bei „Verdener Spätlese“ 

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Kommentare