Ottersberger Sozialdemokraten wählen Kandidaten für Räte

30 SPDler am Start

Ottersberg - Die SPD Ottersberg hat in ihrer Wahlversammlung vergangene Woche ihre Kandidaten für die Kommunalwahlen am 11. September benannt. Insgesamt 30 Frauen und Männer finden sich auf den Listen für den Gemeinderat und die Ortsräte – neben bereits in den Gremien vertretenen Routiniers auch mehrere neue Kandidaten. Das teilte gestern Gabriele Könnecke, Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Ottersberg, mit.

Als Spitzenkandidat für den Gemeinderat wurde einstimmig der SPD-Finanzexperte Veit-Gunnar Schüttrumpf gewählt, gefolgt von Annegret Reysen (Bahnhof), Reiner Schnäpp (Ottersberg) und Neu-Parteimitglied Bianca Fischinger aus Ottersberg. Auf den weiteren Listenplätzen folgen Hans-Jörg Wilkens (Fischerhude) und André Herzog (Ottersberg). Neue Kandidaten wie Oliver Alexander Schneider (Bahnhof), Thomas Behrendt (Otterstedt), Frank Bleyer (Posthausen) und Gabriele Könnecke (Ottersberg) bewerben sich ebenso für ein Mandat wie auch bereits bekannte Namen wie Johann Heller (Posthausen), Karl-Heinz Nowotnik (Posthausen) und Dieter von Bargen (Ottersberg).

Aktuell verfügt die SPD über acht Mandate im 29-köpfigen Ottersberger Gemeinderat.

Für den Ortsrat Ottersberg kandidieren insgesamt neun SPDler – an der Spitze André Herzog und auf den weiteren Plätzen Bianca Fischinger, Reiner Schnäpp, Annegret Reysen, Gerd Gollenstede, Oliver Alexander Schneider, Veit-Gunnar Schüttrumpf, Dieter van Bargen und Gabriele Könnecke.

Im Ortsrat Otterstedt wollen Helmut Prossner und Thomas Behrendt zukünftig mitarbeiten.

Für Posthausen stehen Jutta Siegmann, Johann Heller und Karl-Heinz Nowotnik als Kandidaten zur Verfügung.

Für den Ortsrat Fischerhude kandidiert Hans-Jörg Wilkens an erster Stelle, gefolgt von Helmut Blohm und Werner Cordes.

„Wir sind sehr froh, für den Gemeinderat eine sehr ausgewogene Liste aus allen Alters- und Berufsgruppen, aus alten Hasen und neuen Kandidatinnen und Kandidaten sowie aus allen Ortschaften vorlegen zu können“, so Parteichefin Gabriele Könnecke.

Das Wahlprogramm soll am 7. Juli in der nächsten Mitgliederversammlung der Sozialdemokraten diskutiert und beschlossen werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Als wäre sie noch da: Zu Besuch bei Astrid Lindgren

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Meistgelesene Artikel

Eingeweihte verraten Verdener Geheimnisse

Eingeweihte verraten Verdener Geheimnisse

Streit um Abriss alter Häuser

Streit um Abriss alter Häuser

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Anstecknadeln und Rosen überreicht

Kommentare