Notoperation in der Nacht

Schwerer Unfall: Mann schleudert aus Auto –  Lebensgefahr

+
Der Mann schwebt in Lebensgefahr.

Ein 24-jähriger Autofahrer ist bei einem schweren Unfall in Ottersberg lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann wurde aus seinem Auto geschleudert.

Zu dem Unfall kam es am Mittwoch gegen 21 Uhr auf der Grasdorfer Straße. Der 24-Jährige kam aus bislang unbekannter Ursache von der Straße ab, fuhr mehrere Leitpfosten um und prallte seitlich gegen einen Baum. Das teilt die Polizei mit.

Der Mann wurde aus dem Auto geschleudert und erlitt dabei so schwere Kopfverletzungen, dass er noch in der Nacht in einem Bremer Krankenhaus operiert werden musste. Er schwebt in Lebensgefahr.

Am Auto entstand Totalschaden im Wert von rund 11.500 Euro. Die Kreisstraße 7 musste für eineinhalb Stunden voll gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Erste Bilanz der E-Tretroller: "Test lief wirklich sehr gut"

Erste Bilanz der E-Tretroller: "Test lief wirklich sehr gut"

Einheiten der Polizei messen sich in Bremen

Einheiten der Polizei messen sich in Bremen

Abistreich in Twistringen

Abistreich in Twistringen

Chaostage an der Oberschule Dörverden

Chaostage an der Oberschule Dörverden

Meistgelesene Artikel

Premiere geglückt: Theater-AG begeistert mit „Alice im Wunderland“

Premiere geglückt: Theater-AG begeistert mit „Alice im Wunderland“

CDU-Kandidatin gewinnt Stichwahl: Sandra Röse wird Bürgermeisterin

CDU-Kandidatin gewinnt Stichwahl: Sandra Röse wird Bürgermeisterin

„Achim ist sicher" – Polizeichef Jans weist Vorwürfe der Bürger zurück

„Achim ist sicher" – Polizeichef Jans weist Vorwürfe der Bürger zurück

Radfahrerin schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Radfahrerin schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Kommentare