In Posthausen fließt das Oktoberfestbier

In Posthausen fließt das Oktoberfestbier

+
In Posthausen fließt das Oktoberfestbier

Exakt drei Schläge benötigte Korbinian Arendt, Sänger der Volksmusik-Boyband „VoXX- club“, um das erste Fass Oktoberfestbier in Posthausen anzustechen. Den Auftakt zum zweiwöchigen Oktoberfest bei Dodenhof verfolgten am Samstag.

Exakt drei Schläge benötigte Korbinian Arendt, Sänger der Volksmusik-Boyband „VoXX- club“, um das erste Fass Oktoberfestbier in Posthausen anzustechen. Den Auftakt zum zweiwöchigen Oktoberfest bei Dodenhof verfolgten am Samstag

rund 1500 Besucher. Umjubelt war im riesigen Paulaner-Festzelt der Auftritt von „VoXX- club“: Mit Hits wie „Rock mi“ oder „Tanzen gehen“ hatte das A-cappella-Quintett das Publikum voll im Griff und sorgte für beste Stimmung im Zelt des Münchener Wiesn-Wirtes Lorenz Stiftl. Bis zum 2. Oktober kann in Posthausen täglich, von 11 bis 23 Uhr, Oktoberfest gefeiert und im Zelt geschunkelt und getanzt werden – freitags und samstags sogar bis 24 Uhr. Mehr als 1000 Sitzplätze stehen im Festzelt zur

Verfügung. Auch am verkaufsoffenen Sonntag, 27. September, gibt’s Live-Musik und bayrische Schmankerl (bis 19 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Manchmal kitzelt's auch im Oyter See

Manchmal kitzelt's auch im Oyter See

Auto überschlägt sich auf der A27 bei Verden

Auto überschlägt sich auf der A27 bei Verden

Kommentare