Im Polizeiauto zur Wümme

Ottersberg - Völlig verirrt hatte sich am Sonntageiner der Ottersberger Jungschwäne nach Flugübungen auf dem Wümme-Südarm: Er landete auf der Großen Straße nahe des laufenden Herbstmarktgeschehens.

Aber auf dem Trockenen konnte der Jungschwan nicht wieder zum Flug starten. Mit Hilfe der Polizei und des ebenfalls alarmierten Ottersberger „Schwanenvaters“ Heinz Kahrs (Bild) konnte der Vogel eingefangen und mittels eines Jutesacks um den Körper ruhig gestellt werden. Sicher in Kahrs' Armen nahm der Schwan im Streifenwagen Platz, wurde zurück zur Wümme gefahren und am Wasser wieder freigelassen. Erleichtert machte der Jungvogel auf dem Fluss einen „Abflug“...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Palästinenser verkünden einseitig Waffenruhe mit Israel

Palästinenser verkünden einseitig Waffenruhe mit Israel

Fotostrecke: Training in der Länderspielpause - Pizarro bricht ab

Fotostrecke: Training in der Länderspielpause - Pizarro bricht ab

DFB-Team in der Schule: Özil beschäftigt - Fragen um Reus

DFB-Team in der Schule: Özil beschäftigt - Fragen um Reus

Kein Ende der Wohnungsnot in Großstädten in Sicht

Kein Ende der Wohnungsnot in Großstädten in Sicht

Meistgelesene Artikel

Prozess in Verden nach Raserei durch die Marsch eingestellt

Prozess in Verden nach Raserei durch die Marsch eingestellt

Großalarm für Verdener Feuerwehr: Gasgeruch an der Hohen Leuchte

Großalarm für Verdener Feuerwehr: Gasgeruch an der Hohen Leuchte

Zehnte Klasse der Oberschule arbeitet an Projekt zu Fracking und Erdgasförderung

Zehnte Klasse der Oberschule arbeitet an Projekt zu Fracking und Erdgasförderung

18-Jähriger fährt schwarz und trägt Schlagring bei sich

18-Jähriger fährt schwarz und trägt Schlagring bei sich

Kommentare