Im Polizeiauto zur Wümme

Ottersberg - Völlig verirrt hatte sich am Sonntageiner der Ottersberger Jungschwäne nach Flugübungen auf dem Wümme-Südarm: Er landete auf der Großen Straße nahe des laufenden Herbstmarktgeschehens.

Aber auf dem Trockenen konnte der Jungschwan nicht wieder zum Flug starten. Mit Hilfe der Polizei und des ebenfalls alarmierten Ottersberger „Schwanenvaters“ Heinz Kahrs (Bild) konnte der Vogel eingefangen und mittels eines Jutesacks um den Körper ruhig gestellt werden. Sicher in Kahrs' Armen nahm der Schwan im Streifenwagen Platz, wurde zurück zur Wümme gefahren und am Wasser wieder freigelassen. Erleichtert machte der Jungvogel auf dem Fluss einen „Abflug“...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

Frauen erneuern Belästigungsvorwürfe gegen Donald Trump

Montags-Training im Schnee 

Montags-Training im Schnee 

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Weihnachtshaus Calle: Neue Lichter und Eskimos

Meistgelesene Artikel

Zu spät gebremst und aufgefahren

Zu spät gebremst und aufgefahren

„Onkelz“-Coverband „Exitus“ reißt alle mit

„Onkelz“-Coverband „Exitus“ reißt alle mit

Innenminister Pistorius zeigt Bamba Weg auf

Innenminister Pistorius zeigt Bamba Weg auf

Flucht und Ankommen: Das älteste Thema der Menschheit

Flucht und Ankommen: Das älteste Thema der Menschheit

Kommentare