Platz nehmen ist erwünscht

Gemeinde schenkt ehrenamtlichem Archivar Günther Wiggers eine Ehrenbank

Weihten jetzt offiziell die Ehrenbank für den Ortsarchivar ein: der beschenkte Günther Wiggers (li.) und Bürgermeister Horst Hofmann.

Ottersberg - Wer etwas für historisches Bildmaterial übrig hat, kommt an Günther Wiggers nicht vorbei. Für sein heimatkundliches Wirken als ehrenamtlicher Ortsarchivar wurde der 90-jährige Ottersberger im vergangenen Jahr mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Jetzt bedankte sich auch die Gemeinde Ottersberg bei Günther Wiggers für sein Engagement – mit einer eigenen Ehrenbank.

In Günther Wiggers' Archiv befinden sich mehr als 6000 Dias mit historischen Aufnahmen von Häusern, Straßen, Familien, Handel, Handwerk, Alltagsszenen und gesellschaftlichen Ereignissen aus Ottersberg anno dazumal. Doch dem rührigen Senior geht es um viel mehr als ums Sammeln und Horten.

Wiggers referiert seit 30 Jahren über die Lokalgeschichte

Ihm liegt daran, Interessierten ein Stück Lokalgeschichte und damit ihre eigenen Wurzeln näher zu bringen – dieses in Form von thematisch zusammengestellten Vorträgen, die Wiggers seit mehr als 30 Jahren in öffentlichen Veranstaltungen hält. Dabei hat er nicht nur die passenden Bilder parat, sondern auch die Informationen und Geschichten dazu.

Immer schon hat Günther Wiggers, der von 1954 bis zu seiner Pensionierung Geschäftsstellenleiter der Kreissparkasse Ottersberg war, einen Teil seiner Freizeit in den Dienst der Allgemeinheit gestellt. Zum Beispiel als Schatzmeister im TSV Ottersberg, dem er seit vielen Jahrzehnten angehört.

Ehrenmitglied im Kulturverein

Seit Vereinsgründung gehört der jetzt 90-Jährige auch dem Ottersberger Kulturverein im Rektorhaus an. Hier ist er Ehrenmitglied. In Zusammenarbeit mit dem Kulturverein gibt Wiggers seit 2004 jedes Jahr den Bildkalender „Historische Ansichten aus Ottersberg“ heraus, der sich größter Beliebtheit erfreut.

Für seine Heimatforschung und die archivarischen Leistungen wurde Günther Wiggers nun also im vergangenen Jahr die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Nun schließt sich der Flecken Ottersberg der Ehrung an: „Auch wir als Gemeinde möchten uns bei Herrn Wiggers dafür bedanken, dass er so ein großartiges Archiv zusammengetragen hat und damit ermöglicht, nachfolgenden Generationen ein Stück Heimatgeschichte zu erhalten“, erklärt Bürgermeister Horst Hofmann. Als sichtbares Zeichen der Anerkennung erhielt Günther Wiggers jetzt als Präsent von der Gemeinde eine vom kommunalen Bauhof gefertigte Sitzbank aus Eichenholz – mit der Aufschrift „Günther Wiggers Ehrenbank“.

Das Geschenk wollte der Archivar mit der Allgemeinheit teilen

Auf Wunsch des Ottersbergers, und das ist typisch für ihn, wurde die Bank nicht in seinem Garten aufgestellt, sondern für die Allgemeinheit an einem öffentlichen Platz – am idyllisch gelegenen Radweg an der Verlängerung Postweg in Richtung Eckstever: „Damit auch Spaziergänger etwas davon haben“, wie Wiggers betont.

Bei frischem Wind wurde die Bank jetzt an Ort und Stelle übergeben – mit dabei waren Günther Wiggers, seine Frau Gisela, vom Kulturverein im Rektorhaus Fritz Bartels und aus dem Rathaus Bürgermeister Hofmann und sein Vertreter Jürgen Buthmann-von Schwartz.

pee

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Podiumsdiskussion vom RWF und der Kreiszeitung zur Bundestagswahl

Fachwerkhaus „Siedenburg“ in Kirchweyhe bald Geschichte

Fachwerkhaus „Siedenburg“ in Kirchweyhe bald Geschichte

Nach Barcelona-Terror: Polizei vereitelt Anschlag in Badeort

Nach Barcelona-Terror: Polizei vereitelt Anschlag in Badeort

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Meistgelesene Artikel

Seehund beißt Schwimmer in den Arm

Seehund beißt Schwimmer in den Arm

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Bäume stürzen auf L 155

Bäume stürzen auf L 155

Kommentare