Ottersberger Mini-Kreisel: Gerade eröffnet – ab Mittwoch schon wieder dicht

+

Ottersberg - Die Freude über den flott fließenden Verkehr am gerade freigegebenen neuen Mini-Kreisel in der Ottersberger Ortsmitte war von kurzer Dauer: Für nächste Woche kündigt die Gemeindeverwaltung eine Vollsperrung des Bereichs an, weil an der Grünen Straße und an der Straße Am Damm „noch weitere Sanierungsarbeiten durchgeführt werden müssen“, teilt Bauamtsleiter Ralf Schack mit.

Das könne nur unter Vollsperrung des neuen Kreisverkehrsplatzes erfolgen, der dafür in der Zeit von Mittwoch, 21. Oktober, bis einschließlich Mittwoch, 28. Oktober, für eine Woche voll gesperrt werde. Während dieser Zeit könnten auch die Parkplätze am Rathaus und an der Kreissparkasse sowie gegenüberliegend am Bio-Supermarkt, an der Postfiliale und am Bäckereigeschäft Sammann nicht angefahren werden. „Für den Besuch dieser Einrichtungen können die Parkplätze am Busbahnhof und an der Wümmeschule genutzt werden“, so Schack. Wenn der – witterungsabhängige – Baufortschritt es zulasse, seien besagte Parkplätze bereits ab Montag, 26. Oktober, wieder anfahrbar.

„Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet. Trotzdem wird es zu starken Behinderungen kommen“, erklärt Schack. Die Arbeiten seien aber unerlässlich und sollten extra in den Herbstferien ausgeführt werden. „Eine zeitgleiche Ausführung mit den Arbeiten zum Kreisverkehrsplatz war nicht möglich, da das zu einer mehrwöchigen Vollsperrung geführt hätte“, betont Schack.

Zurzeit lässt der neue Kreisel, bei dem nur noch Rest- und Markierungsarbeiten zu erledigen sind (Bild rechts), den Verkehr im Ortskern richtig gut flutschen. Lange Staus, vor allem auf der Straße Am Damm, sind passé. Das war Anfang des Jahres noch ganz anders. Im Februar begannen dann die vorbereitenden Arbeiten für den lange ersehnten Kreiselbau, als der Bauhof die Kreuzung ausräumte (Bild links).

Mehr zum Thema:

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Rekordteilnahme an der Jubiläums-Frühjahrsjagd

Rekordteilnahme an der Jubiläums-Frühjahrsjagd

Spotlight im Rampenlicht

Spotlight im Rampenlicht

Kommentare