Erneuter Vorfall nach Brandstiftung im August

Vandalen wüten in der Ottersberger Wümmeschule

Ottersberg - Vandalen haben in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Wümmeschüle in Ottersberg gewütet. Die bislang unbekannten Täter stiegen in die Schule an der Straße Am Brink ein und schalteten den Strom ab.

Sie zogen die Telefonleitungen aus den Anlagen. In der Küche entwendeten sie anschließend Bargeld, Eier und Süßigkeiten. Außerdem zerstörten sie dort einen Kürbis. Die Eier warfen sie später auf eine Tischtennisplatte und verschwanden unerkannt.

Lesen Sie auch:

Wümmeschule: Wäre Alarm später erfolgt, wäre Millionenschaden entstanden

Nach Brand in Wümmeschule: Drei Jugendliche verdächtigt

Reinigung der Räume und Unterricht im Rathaussaal

Feuer in Wümmeschule: Es war Brandstiftung

Feuer legt Schulbetrieb lahm

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Tischler/in?

Wie werde ich Tischler/in?

"Stolzer" Löw dankbar nach 100. Sieg

"Stolzer" Löw dankbar nach 100. Sieg

DFB-Sieg gegen Kamerun: Die Bilder zum Spiel

DFB-Sieg gegen Kamerun: Die Bilder zum Spiel

„Trecker-Treck“ in Kirchboitzen

„Trecker-Treck“ in Kirchboitzen

Meistgelesene Artikel

Festkommers der Hohener Feuerwehr

Festkommers der Hohener Feuerwehr

Suedlink-Trasse ist nicht mit dem Lineal zu ziehen

Suedlink-Trasse ist nicht mit dem Lineal zu ziehen

Schwer Verletzte bei Unfall

Schwer Verletzte bei Unfall

„Sie haben uns machen lassen“

„Sie haben uns machen lassen“

Kommentare