Erneuter Vorfall nach Brandstiftung im August

Vandalen wüten in der Ottersberger Wümmeschule

Ottersberg - Vandalen haben in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Wümmeschüle in Ottersberg gewütet. Die bislang unbekannten Täter stiegen in die Schule an der Straße Am Brink ein und schalteten den Strom ab.

Sie zogen die Telefonleitungen aus den Anlagen. In der Küche entwendeten sie anschließend Bargeld, Eier und Süßigkeiten. Außerdem zerstörten sie dort einen Kürbis. Die Eier warfen sie später auf eine Tischtennisplatte und verschwanden unerkannt.

Lesen Sie auch:

Wümmeschule: Wäre Alarm später erfolgt, wäre Millionenschaden entstanden

Nach Brand in Wümmeschule: Drei Jugendliche verdächtigt

Reinigung der Räume und Unterricht im Rathaussaal

Feuer in Wümmeschule: Es war Brandstiftung

Feuer legt Schulbetrieb lahm

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Istanbul: 38 Tote und viele Verletzte

Istanbul: 38 Tote und viele Verletzte

Luftangriffe vertreiben IS wieder aus Palmyra

Luftangriffe vertreiben IS wieder aus Palmyra

Terror in Istanbul: Zahl der Todesopfer steigt auf 38

Terror in Istanbul: Zahl der Todesopfer steigt auf 38

Bereits sieben Tote nach Zug-Inferno in Bulgarien

Bereits sieben Tote nach Zug-Inferno in Bulgarien

Meistgelesene Artikel

Eine besondere Atmosphäre

Eine besondere Atmosphäre

Süßes vom Nikolaus auch für große Werder-Kicker

Süßes vom Nikolaus auch für große Werder-Kicker

Einfach abgestellt und abgehauen?

Einfach abgestellt und abgehauen?

Nikolausmarkt in Dörverden - wohltuend und wärmend

Nikolausmarkt in Dörverden - wohltuend und wärmend

Kommentare