Ottersberg feiert „Frühlingszauber“ mit buntem Mix bei bestem Wetter

Fest spiegelt Vielfalt

+
Gerhard Abersbach als Vorsitzender des Schwimmclubs des TSV Ottersberg setzt sich für den Erhalt des Otterbades ein.

Ottersberg - Wenn im Mai am Muttertag Menschenmassen in die Ottersberger Ortsmitte strömen, wenn noch dazu die Sonne scheint und wenn der ganze Wümmeort zugeparkt ist, dann kann das nur eines bedeuten: Ottersberg feiert den „Frühlingszauber“.

Das Frühlingsfest als buntes Markttreiben mit viel Information und Unterhaltung veranstaltete der Verein der Selbstständigen Ottersberg (VdSO) gestern zusammen mit den Vereinen und Institutionen rund ums Schulzentrum. Mehrere tausend Gäste aus der Region lockte das Fest an. Klein und Groß genossen bei frühlingshaften Temperaturen die bunte Mischung aus Musik, Vorführungen, Leckereien, Kindervergnügen, Informationen und Mitmachaktionen, die die Ottersberger Vielfalt in Sachen Wirtschaft, Kultur und Freizeitgestaltung widerspiegelte. Mit einem Kunsthandwerkermarkt in der Schulaula rundeten die Kreativ-Landfrauen das Programm ab. Die Palette von Bernsteinschmuck bis hin zu selbst angesetzten Likören lockte viel Publikum.

Alle zwei Jahre veranstaltet der VdSO den „Frühlingszauber“, diesmal mit der neuen Marktmeisterin Jasmin Osmers, die zusammen mit der VdSO-Vorsitzenden Hannah Schwarz-Kaschke das Programm auf die Beine gestellt hatte. „Der Frühlingszauber wird super angenommen. Der Besuch ist klasse, das Wetter ist super. Besonders der attraktive Programmmix ist beeindruckend“, fand Marktmeisterin Osmers.

Unter anderem präsentierten sich die Ortsfeuerwehr, das DRK und der TSV Ottersberg, der Verein „Hilfe & Tat“, der Kanu-Club und weitere Vereine mit diversen Aktionen. Mit dabei auch der Schwimmclub des TSV Ottersberg: „Mit unseren Aufklebern wollen wir uns für den Erhalt des Schwimmbades einsetzen“, betonte Gerhard Abersbach, Vorsitzender des Schwimmclubs. Nachdem in der Politik schon mal laut darüber nachgedacht wurde, ob Ottersberg sich das Otterbad in dieser Form noch leisten könne, trommelte der TSV bereits gestern für den Erhalt des Hallenbades.

Im Mittelpunkt des „Frühlingszaubers“ stand das interessante Nonstop-Bühnenprogramm mit Tanz- und Musikbeiträgen örtlicher Gruppen sowie am Nachmittag mit der Versteigerung von ausrangierten Kunstwerken der gemeindeeigenen Artothek, um mit dem Erlös aus der Auktion neue Bilder ankaufen zu können. Zahlreiche Mitmachaktionen zogen zudem Jung und Junggebliebene in ihren Bann. Gestartet war der „Frühlingszauber“ am Vorabend mit einem eindrucksvollen Tango-Tanzkonzert.

woe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Kommentare