Kanditatin für Gemeinderat und Ortsrat

Optimistin Saskia Beck-van Düllen wünscht sich offene Debatten

Im roten Bauwagen mit Traubenranken lagert noch Gartenwerkzeug, aber es soll mal ein Ort zum Spielen für die Kinder werden. „Wir werkeln gerne“, sagt Saskia Beck-van Düllen über sich und ihre Familie.
+
Im roten Bauwagen mit Traubenranken lagert noch Gartenwerkzeug, aber es soll mal ein Ort zum Spielen für die Kinder werden. „Wir werkeln gerne“, sagt Saskia Beck-van Düllen über sich und ihre Familie.

Otterstedt – Saskia Beck-van Düllen war nach eigenen Angaben schon immer ein politischer Mensch. Dennoch sei ihr die Vorstellung, selbst in die Politik zu gehen, immer etwas abgehoben und weit weg erschienen. Dass sie es nun doch versuchen will, dafür nennt sie zwei einschneidende Ereignisse: Den Mord an dem Regierungspräsidenten Walter Lübcke und der fremdenfeindliche Terroranschlag in Hanau am 20. Februar 2020. „An dem Tag bin ich bei den Grünen eingetreten“, erzählt sie. „Ich finde es krass, dass so etwas in Deutschland passiert.“

1986 in Salzgitter geboren, ging Saskia Beck schon früh auf Demos, zum Beispiel gegen das Atommüll-Endlager Schacht Konrad, schildert sie. Ihr Vater war Mitarbeiter der Stadtverwaltung, so sei auch Kommunalpolitik zu Hause oft Thema gewesen.

Es brauche mehr Diversität in den politischen Gremien, etwa Mütter seien unterrepräsentiert. Sie schätzt sich zudem als Person ein, die „gut zuhören, gut diskutieren und die Meinung von anderen akzeptieren kann, auch wenn ich sie nicht teile“. Außerdem sei sie ein optimistischer Mensch. „Ich versuche, Lösungen zu sehen und nicht Probleme.“ Ehrenamtliche Kommunalpolitiker müssten „nicht Experten für alles sein, sondern können sich woanders Hilfe holen“.

Als wichtiges Thema im Flecken nennt sie den Ausbau der Ganztagsschulen. „Der Rechtsanspruch wird kommen, und daher ist es sinnvoll, sich vorher Gedanken darüber zu machen.“ Auch der Erhalt und Ausbau von Kitas sei wichtig – „denn das trägt zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei“. Neben dem Erhalt des Otterstedter Sees liegt Beck-van Düllen der Ausbau von Radwegen am Herzen. Lebenswert sei der Wümmeort aus vielen Gründen, findet die 34-Jährige. Dazu zähle das Kaufhaus Bergstedt, die gute ärztliche Infrastruktur und „der Riesenschatz an ehrenamtlichen Mitarbeitern“.

Neun Monate in Namibia verbracht

Nach dem Abitur ging Saskia Beck-van Düllen für insgesamt neun Monate nach Namibia. In Katutura bei Windhoek nahm sie an einem interkulturellen Austausch der Stiftung „Ökumenisches Lernen“ der evangelischen Kirche teil. „Ich habe die Erzieherinnen unterstützt, zum Beispiel mit Computerkursen.“ Ihr Arbeitsplatz, ein Kindergarten, lag im Randgebiet – „es war das einzige Steinhaus weit und breit, ansonsten gab es nur Wellblechhütten“. Die ersten paar Monate seien hart gewesen – Smartphones gab es noch nicht und Telefongespräche waren teuer – „aber dann habe ich Leute kennengelernt“, schildert sie. Anschließend studierte sie in Oldenburg Pädagogik mit dem Schwerpunkt Bilden und Beraten. Daneben betreute sie bei der Lebenshilfe Menschen, deren Behinderungsgrad vom emotionalen Förderbedarf bis hin zur schweren Mehrfachbehinderung reichte. Das Masterstudium brach sie zugunsten einer Vollzeitstelle bei der Lebenshilfe ab. Anschließend wechselte sie zur Stadt Verden, wo sie von 2013 bis 2015 in der offenen Kinder- und Jugendarbeit tätig war.

Mit ihrem Mann, den sie während des Studiums in Oldenburg kennenlernte, entschied sie sich bewusst dafür, nach Otterberg zu ziehen, als Tochter Theda 2016 unterwegs war. Im Januar 2017 wechselte Saskia Beck-van Düllen wegen der familienfreundlicheren Arbeitszeiten in die „Koordinierungsstelle Inklusion, Integration und Prävention“. „Beispielsweise haben wir für Ehrenamtliche, die mit Geflüchteten arbeiten, Fördergelder akquiriert.“ Parallel begann die Familie mit dem Hausbau nahe des Otterstedter Sees.

Das Wichtigste aus dem Landkreis Verden: Immer samstags um 7:30 Uhr in Ihr Mail-Postfach – jetzt kostenlos anmelden.

Nach der zweiten Elternzeit, von Mitte 2018 bis Mitte 2019, trat Beck-van Düllen die Stelle einer Kollegin an, die in Rente gegangen war. Seitdem ist sie Bildungskoordinatorin im Bereich Schulen und Geschäftsführerin des Bildungsverbunds der Verdener Grundschulen. In der Allerstadt gibt es die verlässliche Ganztagsschule mit Nachmittagsbetreuung an fünf Tagen in der Woche. Die hochschwangere Beck-van Düllen geht im September in Mutterschutz. Im November sollen Theda (5) und Fiete (3) einen Bruder bekommen.

Saskia Beck-van Düllen: „Jetzt mache ich es einfach“

„Ich dachte, das mit der Politik geht erst, wenn die Kinder größer sind, aber jetzt mache ich es einfach“, sagt sie. Schließlich teile sie sich die Erziehungsarbeit mit ihrem Mann, der als Heilerziehungspfleger in Lilienthal ebenfalls in Teilzeit beschäftigt ist. „Er hält mir den Rücken frei.“

Für die Grünen hat sie sich entschieden, „weil es ohne Klimaschutz bald keine anderen Themen geben wird“. Als Vorbilder nennt sie Aminata Touré, Ricarda Lang und Robert Habeck. „Beeindruckt hat mich, dass er bei der ersten Kreismitgliederversammlung gleich in den Vorstand gegangen ist.“

Bedingt durch die Pandemie traf Beck-van Düllen ihren eigenen Grünen-Kreisverband übrigens erstmals im Mai 2021 „in echt“. Das Digitale sei zwar oberflächlicher, es fehle das persönliche Gespräch, „aber für mich als Mutter ist es barriereärmer“. Für den Gemeinderat steht sie auf Listenplatz 5, für den Ortsrat Otterstedt auf Listenplatz 2.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Historischer Moment in Verden: Auftrag vergeben für neue Nordbrücke

Historischer Moment in Verden: Auftrag vergeben für neue Nordbrücke

Historischer Moment in Verden: Auftrag vergeben für neue Nordbrücke
Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen
Verden fördert: Hilfe bei der perfekten Frisur für den Laubbaum

Verden fördert: Hilfe bei der perfekten Frisur für den Laubbaum

Verden fördert: Hilfe bei der perfekten Frisur für den Laubbaum
Eine Straße zu Ehren der Ihlenfeldts

Eine Straße zu Ehren der Ihlenfeldts

Eine Straße zu Ehren der Ihlenfeldts

Kommentare