Saisonabschluss für Verdener Lateinformationen

Ars Nova winkt die 2. Liga

Die A-Formation der Ars Nova zeigte über die gesamte Saison eine starke Vorstellung und peilt nun den Sprung in die 2. Liga an.

Verden - Am vergangenen Wochenende trafen sich die Lateinformationen des Nordens ein letztes Mal, um die Regionalliga- als auch Landesliga-Saison 2016 in der Nienburger Meerbachhalle abzuschließen. Mit insgesamt drei Latein- und einem Standardturnier gelang den Teams ein gelungener Abschluss der aktuellen Formationssaison. Mit dabei waren auch der 1. TSC Verden sowie die Ars Nova.

Den Anfang machten die A-Teams in der Regionalliga Nord. Nach einem konzentriert vorgetragenen ersten Durchgang folgte dabei die eher negative Überraschung für die 1. TSC-Formation, erstmals im kleinen Finale antreten zu müssen. Die kurze Phase der Enttäuschung wich nach dem souveränen Sieg im kleinen Finale schnell der Gewissheit, mit dem fünften Platz in der Gesamtabrechnung die Liga gehalten zu haben. Das Saisonziel wurde somit trotz einiger Abgänge erreicht.

Etwas anders sah es da bei der Ars Nova aus, die sich mit Platz zwei für das nun anstehende Aufstiegsturnier zur 2. Liga qualifizieren konnte, das am 21. Mai im Stuttgart naheliegenden Bietigheim stattfindet. „Ich bin sehr stolz darauf, mit diesem Team eine solch klasse Saison absolviert zu haben. Wir haben uns jedes Turnier erneut übertroffen. Das zeigt, wie viel in dieser Mannschaft steckt“, so Maurice Marschall. „Nun richtet sich der gesamte Fokus auf das Aufstiegsturnier in Bietigheim. Natürlich fahren wir dort nicht hin, um ein schönes Wochenende zu haben. Wir wollen unser Bestes geben und dann werden wir sehen, ob dies für den Aufstieg reicht!.“

Tags darauf traten dann die beiden B-Teams und das C-Team des 1. TSC Verden zu ihrem letzten Turnier in der Landesliga an. Hier sicherte sich das B-Team des 1. TSC mit zwei starken Durchgängen den zweiten Platz in der Gesamtabrechnung und belegte auch in Nienburg den zweiten Platz. Auch das B-Team der Ars Nova qualifizierte sich mit dem vierten Platz und einem dritten Platz in der Gesamtwertung für das Aufstiegsturnier am 21. Mai zur Oberliga in Pinneberg. Das C-Team des 1. TSC Verden schließlich gewann das kleine Finale.

Mehr zum Thema:

Neue Konsolenspiele: Von Schwertkämpfen und Gelee-Kumpeln

Neue Konsolenspiele: Von Schwertkämpfen und Gelee-Kumpeln

Porsche Design bringt Notebook mit Sportwagen-Allüren

Porsche Design bringt Notebook mit Sportwagen-Allüren

MWC: Doppelkameras, große Displays und ein Revival

MWC: Doppelkameras, große Displays und ein Revival

Baum fällt auf fahrendes Auto 

Baum fällt auf fahrendes Auto 

Meistgelesene Artikel

Der Saal brodelt bei dreistündiger Supershow

Der Saal brodelt bei dreistündiger Supershow

Ein Konzert der Extra-Klasse

Ein Konzert der Extra-Klasse

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

„Einer hat da wohl nicht mitgedacht“

„Einer hat da wohl nicht mitgedacht“

Kommentare