Neue Roller für eine bewegte Pause

Neue Roller für eine bewegte Pause

+
Neue Roller für eine bewegte Pause

Bewegung macht Spaß, Bewegung fördert die Entwicklung, Bewegung ist gut für die Kommunikation untereinander. Grund genug, für den Fischerhuder Grundschulförderverein „Fisch-Otter“, das Projekt „Aktive Pause“ zu fördern.

Bewegung macht Spaß, Bewegung fördert die Entwicklung, Bewegung ist gut für die Kommunikation untereinander. 600 Euro investierte der Schulverein unter Vorsitz von Meike Bargfrede jetzt in die Anschaffung von sechs neuen Rollern für den Fuhrpark der Schule, der in den bewegten Pausen zum Einsatz kommt. Die Fahrzeug-Ausleihe managen engagierte Drittklässler. Kinder der 2. Klassen durften nun die neuen Roller höchstpersönlich auspacken, was ein bisschen wie Weihnachten war. Als Draufgabe erhielten die 1. Klassen Schultüten, gefüllt mit Spielen, Pflastermalkreide und anderen nützlichen Dingen für eine aktive Pause. Die Spenden erwirtschaftete der Schulverein beim Elterncafé am Einschulungstag. Rektorin Konstanze Döhle dankte herzlich: „Sich in der Pause austoben zu können, fördert die Lernbereitschaft.“

Foto: Keppler

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Kommentare