Netzübernahme Schlag Mitternacht vollzogen

Stadtwerke Achim jetzt Stromversorger in Oyten

Oyten - Die Übernahme des Stromnetzes in der Gemeinde Oyten durch die Netzgesellschaft Oyten GmbH (NOG) ist vollzogen.

Bis zum 31. Dezember Punkt 24 Uhr in Händen der EWE Netz GmbH, erfolgt der Stromnetzbetrieb im Gemeindegebiet seit dem 1. Januar Punkt 0 Uhr nun durch die Stadtwerke Achim AG. An die hat Neu-Eigentümer NOG das Leitungsnetz verpachtet.

Für die Kunden in Oyten und ihren Strombezug ändert sich dadurch im Alltag nichts. Nur, dass sie seit dem 1. Januar bei Netzstörungen oder Neuanschlüssen die Nummer der Stadtwerke Achim AG wählen müssen und nicht mehr die der EWE Netz GmbH. Der Entstördienst der Stadtwerke Achim ist für den Fall der Fälle übrigens unter der Rufnummer 04202-91510 zu erreichen. Darauf macht die Oyterner Gemeindeverwaltung aufmerksam.

Im vergangenen Jahr hatte die kommunale Netzgesellschaft Oyten das Stromnetz im Oytener Gemeindegebiet vom bisherigen Betreiber EWE Netz gekauft und für den Betrieb verpachtet an die Achimer Stadtwerke, die damit seit dem Übernahme-Stichtag am 1. Januar 2018 neuer Grundversorger in Oyten sind. Rund 8.000 private und gewerbliche Anschlussnehmer stehen im Gemeindegebiet zu Buche.

Strategischer Partner

An der vor drei Jahren gemeinsam gegründeten Netzgesellschaft NOG ist die Gemeinde Oyten zu 51 % beteiligt, die Stadtwerke Achim AG zu 49 %. Die NOG ist das Ergebnis der 2011 frühzeitig gestarteten Oytener Überlegungen, das Auslaufen der Konzession für die Stromversorgung im Gemeindegebiet für den Aufbau eines eigenen Stromnetzbetriebs zu nutzen – der Einflussnahme und wirtschaftlicher Vorteile wegen. Mit den Achimer Stadtwerken holte sich die Kommune einen strategischen Partner ins Boot, der als Energieversorger schon am Markt mitmischt und zudem den Oytenern als Gaslieferant seit Jahren vertraut ist. Außerdem grenzen Achimer und Oytener Stromnetz aneinander – es passte alles, und für die Kooperation wurde die Netzgesellschaft Oyten gegründet.

Nach langen Verhandlungen, Vorplanungen und vorbereitenden Maßnahmen zur technischen Realisierung des Netzbetreiberwechsels traten die Verträge nun mit dem Jahreswechsel in Kraft und wurde die Netzgesellschaft Oyten Schlag Mitternacht offiziell Eigentümerin des Netzes. Alle weiteren Aufgaben – wie etwa den Netzausbau oder die Beseitigung von Störungen – übernahmen damit gleichzeitig als Netzpächter die Stadtwerke Achim.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Was ist denn hier los? Das kleinste Urlaubsparadies in Bildern

Was ist denn hier los? Das kleinste Urlaubsparadies in Bildern

Wie werde Medientechnologe/in Druck?

Wie werde Medientechnologe/in Druck?

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Ansgar geht baden und Matthias versaut die Prüfung: Bilder von Tag 3 im Dschungel

Ansgar geht baden und Matthias versaut die Prüfung: Bilder von Tag 3 im Dschungel

Meistgelesene Artikel

Früher Bierverlag Budelmann, jetzt Abriss der Nummer 98

Früher Bierverlag Budelmann, jetzt Abriss der Nummer 98

Junge Landwirte mit dem Trecker zur Demonstration in Berlin

Junge Landwirte mit dem Trecker zur Demonstration in Berlin

Jahrestreffen der Ortsfeuerwehr Achim: Drehleiter ist Sorgenkind

Jahrestreffen der Ortsfeuerwehr Achim: Drehleiter ist Sorgenkind

Erst Januar – und schon Störche da

Erst Januar – und schon Störche da

Kommentare