Maiumzug in Fischerhude

1 von 40
Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten.
2 von 40
Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten.
3 von 40
Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten.
4 von 40
Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten.
5 von 40
Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten.
6 von 40
Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten.
7 von 40
Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten.
8 von 40
Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten.

Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am gestrigen 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten. Im Umzug nahmen die Motivbauer besonders die klamme Kasse des Flecken Ottersberg und die Finanzaufregungen um das kommunale Elektrizitätswerk aufs Korn. Das ging soweit, dass der Anglerverein dazu eine Akropolis baute angelehnt an der Griechischen Finanzkrise und dichtete: „Und wir dachten immer der 1. Ouzo wäre umsonst.“

Das könnte Sie auch interessieren

Abschluss beim Schützenfest in Twistringen

Unter dem Jubel seiner Schützenkameraden und der Bevölkerung wurde der neue Schützenkönig Philip Sander am Montagnachmittag in der Twistringer …
Abschluss beim Schützenfest in Twistringen

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Angelse - Von Sigi Schritt. Seit wenigen Wochen verfügt die Gemeinde im neuen Rettungszentrum an der Angelser Straße über einen Stabsraum, in dem die …
Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Party auf dem Deichbrand am Samstag

Party nonstop im Infield auf dem Deichbrand Festival an der Nordsee. Zur Musik der Donots oder auch zu AnnenMayKantereit wurde abgerockt vor der …
Party auf dem Deichbrand am Samstag

The Magic Of Santana in Rotenburg

Beim Konzert der Tribute-Band "The Magic Of Santana" am Rotenburger Weichelsee wurden bei den meisten Besuchern Erinnerungen an das legendäre …
The Magic Of Santana in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Absperrungen zur Sicherheit: Die Amtsgericht-Fassade bröckelt

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“