Maiumzug in Fischerhude

1 von 40
Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten.
2 von 40
Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten.
3 von 40
Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten.
4 von 40
Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten.
5 von 40
Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten.
6 von 40
Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten.
7 von 40
Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten.
8 von 40
Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten.

Die große Sause am Tag der Arbeit: Humorvoll, farbenfroh und bei bester Stimmung erlebten am gestrigen 1. Mai die Gäste und die die Umzugsteilnehmer des Festumzuges im Rahmen der Maifeier unter dem Titel „Das gibt es doch gar nicht“ im Wümme-Ort die Maifeierlichkeiten. Im Umzug nahmen die Motivbauer besonders die klamme Kasse des Flecken Ottersberg und die Finanzaufregungen um das kommunale Elektrizitätswerk aufs Korn. Das ging soweit, dass der Anglerverein dazu eine Akropolis baute angelehnt an der Griechischen Finanzkrise und dichtete: „Und wir dachten immer der 1. Ouzo wäre umsonst.“

Das könnte Sie auch interessieren

Zweiter Hotelflohmarkt im Landgut Stemmen

Der zweite Hotelflohmarkt im Landgut Stemmen zog am Sonntag zahlreiche Besucher an, die im Hotelfundus das ein oder andere Schnäppchen machten.
Zweiter Hotelflohmarkt im Landgut Stemmen

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Manchmal macht es zack und das Abi-Motto steht sofort. Für manche ist aber auch Gehirnschmalz gefragt. Hier eine Auswahl der besten Sprüche zum …
Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Sportlerwahl-Gala in Diepholz

Bei der Sportlerwahl-Gala in der Diepholzer Kreissparkasse gab es mal wieder nur strahlende Gesichter. Bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres lag wie …
Sportlerwahl-Gala in Diepholz

„Tag der offenen Tür“ am Gymnasium am Wall

Einen großen Besucherandrang hat das Verdener Gymnasium am Wall am Freitag beim „Tag der offenen Tür“ erlebt, der sich wie jedes Jahr mit …
„Tag der offenen Tür“ am Gymnasium am Wall

Meistgelesene Artikel

Arbeiten am Bahnhof Verden werden fortgesetzt

Arbeiten am Bahnhof Verden werden fortgesetzt

Autofahrer mit 3,95-Promille unterwegs

Autofahrer mit 3,95-Promille unterwegs

Klimaforscher Professor Lemke in Achim: Zeit zum Umsteuern wird eng

Klimaforscher Professor Lemke in Achim: Zeit zum Umsteuern wird eng

Radlader brennt in geschlossener Werkstatthalle

Radlader brennt in geschlossener Werkstatthalle