Betrunkener 17-Jähriger erschreckt Passanten

Mit Softairgewehr auf fahrende Autos gezielt

Ottersberg/Hintzendorf. Durch einen üblen Scherz hat ein stark alkoholisierter 17-Jähriger am Sonntag, 7.45 Uhr, mehrere Autofahrer stark erschreckt, die auf der Straße Hintzendorf-Stellenfelde unterwegs waren.

Zeugenaussagen zufolge lief der Jugendliche mitten auf der Straße und führte dabei ein täuschend echt aussehendes Gewehr bei sich, mit dem er auf passierende Autofahrer zielte, wie die Polizei mitteilt. 

Als die alarmierte Polizei eintraf, zielte er zunächst ebenfalls auf die Beamten, warf aber das Gewehr sofort auf den Boden, als er erkannte, war da angekommen war. Der junge Mann wurde daraufhin zur Polizeidienststelle nach Achim gebracht, wo er an einen Erziehungsberechtigten übergeben wurde. Gegen den reuigen Jugendlichen leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein. Das täuschend echt aussehende Gewehr, das sich als Spielzeugwaffe, ein sogenanntes Softairgewehr, entpuppte, stellten die Beamten sicher.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Berliner Feuerwehr verhängt vorsorglich Ausnahmezustand

Berliner Feuerwehr verhängt vorsorglich Ausnahmezustand

Neue PC-Spiele: Weltraum-Odyssee und eiserne Flügel

Neue PC-Spiele: Weltraum-Odyssee und eiserne Flügel

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Unfall auf der A1: Lastwagen rast in Stauende 

Unfall auf der A1: Lastwagen rast in Stauende 

Meistgelesene Artikel

Weniger Tempo 30 wäre mehr

Weniger Tempo 30 wäre mehr

Rossmann kommt nach Langwedel

Rossmann kommt nach Langwedel

Strohballenbrand in der Nacht zu Donnerstag in Werder

Strohballenbrand in der Nacht zu Donnerstag in Werder

Ärger um Luftballons und Darmverschluss

Ärger um Luftballons und Darmverschluss

Kommentare