Betrunkener 17-Jähriger erschreckt Passanten

Mit Softairgewehr auf fahrende Autos gezielt

Ottersberg/Hintzendorf. Durch einen üblen Scherz hat ein stark alkoholisierter 17-Jähriger am Sonntag, 7.45 Uhr, mehrere Autofahrer stark erschreckt, die auf der Straße Hintzendorf-Stellenfelde unterwegs waren.

Zeugenaussagen zufolge lief der Jugendliche mitten auf der Straße und führte dabei ein täuschend echt aussehendes Gewehr bei sich, mit dem er auf passierende Autofahrer zielte, wie die Polizei mitteilt. 

Als die alarmierte Polizei eintraf, zielte er zunächst ebenfalls auf die Beamten, warf aber das Gewehr sofort auf den Boden, als er erkannte, war da angekommen war. Der junge Mann wurde daraufhin zur Polizeidienststelle nach Achim gebracht, wo er an einen Erziehungsberechtigten übergeben wurde. Gegen den reuigen Jugendlichen leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein. Das täuschend echt aussehende Gewehr, das sich als Spielzeugwaffe, ein sogenanntes Softairgewehr, entpuppte, stellten die Beamten sicher.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Neues aus der regionalen Spitzenküche

Bruxismus: Zähneknirschen ist oft Ventil für Stress

Bruxismus: Zähneknirschen ist oft Ventil für Stress

Opel Ampera-E: Das Ende der elektrischen Exotik

Opel Ampera-E: Das Ende der elektrischen Exotik

Schön am Kern vorbei: Mango schneiden

Schön am Kern vorbei: Mango schneiden

Meistgelesene Artikel

Eingeweihte verraten Verdener Geheimnisse

Eingeweihte verraten Verdener Geheimnisse

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Prügelei unter Jugendlichen ruft Polizei auf den Plan

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

Nach 60 Jahren in neuen Räumen – ohne Zelle

15.000 Euro für das Kinderhospiz in Syke

15.000 Euro für das Kinderhospiz in Syke

Kommentare