Betrunkener 17-Jähriger erschreckt Passanten

Mit Softairgewehr auf fahrende Autos gezielt

Ottersberg/Hintzendorf. Durch einen üblen Scherz hat ein stark alkoholisierter 17-Jähriger am Sonntag, 7.45 Uhr, mehrere Autofahrer stark erschreckt, die auf der Straße Hintzendorf-Stellenfelde unterwegs waren.

Zeugenaussagen zufolge lief der Jugendliche mitten auf der Straße und führte dabei ein täuschend echt aussehendes Gewehr bei sich, mit dem er auf passierende Autofahrer zielte, wie die Polizei mitteilt. 

Als die alarmierte Polizei eintraf, zielte er zunächst ebenfalls auf die Beamten, warf aber das Gewehr sofort auf den Boden, als er erkannte, war da angekommen war. Der junge Mann wurde daraufhin zur Polizeidienststelle nach Achim gebracht, wo er an einen Erziehungsberechtigten übergeben wurde. Gegen den reuigen Jugendlichen leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein. Das täuschend echt aussehende Gewehr, das sich als Spielzeugwaffe, ein sogenanntes Softairgewehr, entpuppte, stellten die Beamten sicher.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

FDP setzt Parteitag mit Beratung des Wahlprogramms fort

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Unfall mit Milchlaster: Fahrerin aus Stuhr schwer verletzt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt

Meistgelesene Artikel

Bei Großbrand alles verloren – Spendenaufruf

Bei Großbrand alles verloren – Spendenaufruf

Rathaus-Attacke: Täter wieder auf freiem Fuß

Rathaus-Attacke: Täter wieder auf freiem Fuß

Ganz schön wütend

Ganz schön wütend

Rathaus-Attacke: Täter-Anwalt über die Tat

Rathaus-Attacke: Täter-Anwalt über die Tat

Kommentare