10.000 Euro von Gemeinde für Entwicklung

Hochschule Otterberg bereitet neue Studiengänge vor

+
Der Hochschulstandort an der Großen Straße.

Ottersberg - Nicht nur eine Modernisierung und bauliche Erweiterung des Campus an der Großen Straße strebt die Ottersberger Hochschule für Künste im Sozialen (HKS) an, sondern auch den Ausbau ihres Studienangebots. Um neue Zielgruppen und Berufsfelder zu erschließen, plant die Hochschule ab dem Wintersemester 2018/19 zusätzliche Bachelor- und Masterstudiengänge neben den bestehenden Sparten Kunsttherapie, Theaterpädagogik und Freie Bildende Kunst.

Für die Hochschulentwicklung und damit für die Standortqualitätsentwicklung und -sicherung hat die HKS beim Flecken Ottersberg einen Zuschuss in Höhe von 10.000 Euro beantragt. Der Finanzausschuss des Gemeinderates winkte den Antrag in seiner Sitzung am Mittwochabend durch und empfahl einstimmig, der Hochschule die 10.000 Euro zu gewähren. Mit dem selben Anliegen ist die Hochschule auch an den Landkreis Verden herangetreten; eine Entscheidung steht noch aus. Geplant ist, ab dem Wintersemester 2018/19 das Ausbildungsangebot um den staatlich anerkannten Sozialarbeiter (Bachelor) sowie in einer berufsbegleitenden Form um eine künstlerisch basierte Qualifikation von Führungskräften aus der Region (Master) zu erweitern. 

Die Entwicklung von Studienangeboten verursacht Kosten. Für die staatliche Anerkennung, so war in der Sitzung zu hören, muss die Hochschule 30.000 Euro aufbringen. Darin sind noch nicht die Personalkosten für das Erstellen der umfangreichen Unterlagen enthalten. Die inhaltliche Konzeption durch externe Experten belastet den Etat der Hochschule mit weiteren 20.000 Euro. Auch muss die Hochschule in Vorleistung gehen beim Finanzieren der neuen 2,5 Stellen für Professoren zum Studienstart September 2018. Gegenüber staatlich anerkannten, aber eben privaten Hochschulen wie der Ottersberger hält sich das Land Niedersachsen mit Anschubfinanzierungen zurück. Aus diesem Grund hat sich die HKS an Gemeinde und Landkreis gewandt. 

woe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Alles über die Computermaus

Alles über die Computermaus

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Meistgelesene Artikel

Kinder-Second-Hand-Basars überreicht 650 Euro an „Café Wir in Achim“

Kinder-Second-Hand-Basars überreicht 650 Euro an „Café Wir in Achim“

„Das erste Buch“ wird an alle Erstklässler in Oyten und Sagehorn verschenkt

„Das erste Buch“ wird an alle Erstklässler in Oyten und Sagehorn verschenkt

Unbekannter verschenkt in Verden Teddy an kleines Mädchen

Unbekannter verschenkt in Verden Teddy an kleines Mädchen

Luttumer Grundschüler setzen Zwiebeln

Luttumer Grundschüler setzen Zwiebeln

Kommentare