Anmeldezeit in Ottersberger Kindertagesstätten startet im Januar

„Es herrscht Vollbelegung“ – Trend in Kitas setzt sich fort

In den Ottersberger Kindertagesstätten startet am 2. Januar die Anmeldezeit für das neue Kindergartenjahr ab August.

Ottersberg - Nach den Weihnachtsferien beginnen im Flecken Ottersberg die Anmeldewochen für das kommende Kindergartenjahr. Alle Kinder, die nach den Sommerferien 2018 in Kindergarten oder Krippe starten sollen, müssen im Zeitraum vom 2. Januar bis zum 6. Februar 2018 in den Einrichtungen angemeldet werden. Ab März geben dann alle Häuser ihre Zusagen an die Eltern in die Post. Darauf weist die Gemeindeverwaltung hin.

„Gab es früher das ganze Jahr hindurch hier und dort immer mal wieder freie Plätze in den Häusern, so hat sich die Situation seit 2016 deutlich verändert: Es herrscht Vollbelegung, und dieser Trend wird sich auch im Sommer 2018 fortsetzen“, erkärt Corinna Coordes vom zuständigen Fachbereich Ordnung & Soziales im Ottersberger Rathaus. Deshalb können nach ihren Worten auch keine Plätze mehr für Kinder vorgehalten werden, die erst Ende des Jahres 2018 oder Anfang 2019 in einer Einrichtung starten sollen. „Für solche Kinder wurde bisher immer mal wieder ein Platz freigehalten – was nun auf Grund der starken Nachfrage nicht möglich sein wird“, betont Corinna Coordes.

Um hier für alle Kindertagesstätten eine einheitliche Regelung zu schaffen, haben sich die verschiedenen Kita-Träger im Flecken – Kommune, Kirchengemeinden, Verein Bauernhofkindergarten Walletal und Verein Waldorfkindergarten Ottersberg – auf eine Altersgrenze geeinigt. Danach werden künftig bei der Platzvergabe für die Hauptaufnahmezeit nach den Sommerferien zunächst jene Kinder für einen Kindergartenplatz berücksichtigt, die das dritte Lebensjahr spätestens am „Stichtag“ 1. Oktober vollendet haben. Bleiben oder werden nach dem 1. Oktober dann noch Kindergartenplätze frei, „gibt es die Zusage für solche Plätze maximal sechs Wochen vor dem Aufnahmetermin“, erklärt Corinna Coordes.

Kitas im Vorfeld anschauen

Für die Jüngsten, die ein- und zweijährigen Kinder in den Krippengruppen, ist die Frist länger, nämlich bis zum 31. Dezember. Grund ist die Eingewöhnungszeit: „Denn in Krippen wird nicht gleichzeitig oder innerhalb weniger Tage, sondern mit längerem Abstand einzeln aufgenommen. So haben die Kinder genügend Zeit, sich in der neuen Umgebung einzuleben.“ Auch ihre Eltern bekommen die Mitteilung über die Aufnahme in die Krippe im März – vorausgesetzt, sie haben die Unterlagen bis zum 6. Februar in der Kita ihrer Wahl abgegeben. Ansonsten gilt – für Plätze, die ab 1. Januar 2019 noch oder wieder frei sein sollten – ebenso der Zusage-Zeitraum von maximal sechs Wochen vor dem gewünschten Aufnahmetermin.

Wie immer können sich Eltern und Kinder besonders während der Anmeldewochen in den Kindertageseinrichtungen umschauen und sich über die Arbeit der Häuser informieren. Dazu empfiehlt sich eine vorherige telefonische Terminvereinbarung. Aufnahmeanträge und Informationsmaterial können täglich während der Öffnungszeiten – auch ohne Terminvereinbarung – in den Kitas abgeholt werden.

Die Namen, Anschriften und Telefonnummern der Einrichtungen im Flecken Ottersberg sind:

Evangelischer Kindergarten Fischerhude, Kirchstraße 13, Telefon 04293-789242;

Kindertagesstätte Quelkhorn, Quelkhorner Landstraße 56 a, Telefon 04293-1565;

Evangelische Kindertagesstätte Ottersberg, Am Kindergarten 4, Telefon 04205-1555;

Kindertagesstätte Ottersberg-Bahnhof, Dunwisch 12, Telefon 04205-8018;

Evangelischer Kindergarten Otterstedt, Kirchplatz 1, Telefon 04205-8699;

Kindertagesstätte Posthausen, Schulstraße 5, Telefon 04297-993;

Waldorfkindergarten Ottersberg, Im Brooken 4, Telefon 04205-2120;

Bauernhofkindergarten Walletal, Kambrucher Weg 5, Telefon 04293-786222;

Spielkreis „Die Kinderstube“, Zum Dieker Ort 34 in Fischerhude, Telefon 04293-1656.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Frank Tödter regiert nun das Völkerser Schützenvolk

Baugebiet Schneiderburg II: Investor will bald anfangen zu bauen

Baugebiet Schneiderburg II: Investor will bald anfangen zu bauen

Für Anna geht es von Klein Linteln in die USA

Für Anna geht es von Klein Linteln in die USA

Penny benennt Markt in Etelsen um

Penny benennt Markt in Etelsen um

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.