Hereinspaziert in die Fischerhuder Künstlerateliers

Fischerhude - „WerkFisch“ – unter diesem Titel öffnen in Fischerhude und Quelkhorn am Samstag, 16. April, und Sonntag, 17. April, jeweils von 11 bis 18 Uhr zwölf Künstlerinnen und Künstler ihre Werkstätten und Ateliers.

Sie laden Interessierte herzlich ein, ihnen beim Arbeiten über die Schulter zu schauen, sich in ihren Produktionsstätten umzusehen und ins Gespräch zu kommen. Dazu gibt’s überall Tee, Kaffee und Kekse, Aktionen und Musik. Die künstlerische Bandbreite in den offenen Werkstätten reicht von Malerei über Schmuck-, Mode- und Textildesign bis zu Porzellan- und Keramikarbeiten.

Mit dabei sind unter anderem (v.li.) Helga Lüth, Katharina Bertzbach, Antke Bornemann, Gela Dunecke, Katja Kröger, Jana Pedrotti, Rabea Medebach und Claudia Craemer, die auf dem Foto die Fahnen präsentieren, die vor jedem geöffneten Atelier und jeder Werkstatt hängen werden – sozusagen als farbenfrohe Einladung zum Eintreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Eskalation: Palästinenser brechen Kontakt zu Israel ab

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Kommentare