Crowdfunding des Fördervereins Otterbad

Hai-Alarm in Ottersberg

Wasserspielgerät
+
Einen Wasser spuckenden Hai will der Förderverein Otterbad für das neue Kinderplanschbecken anschaffen – und sammelt dafür Spenden auf einer Crowdfunding-Plattform.

Ottersberg – Wenn viele eine Kleinigkeit geben, kommt eine große Summe zusammen – das ist das Prinzip von Crowdfunding, zu deutsch Schwarmfinanzierung. Ein solches Crowdfunding startet der Förderverein des Otterbads jetzt auf der eigens für solche Projekte geschaffenen Online-Plattform der Volksbank Wümme-Wieste. „Hai-Alarm“ ist die Spendensammlung via Internet tituliert.

Ziel ist es, 7000 Euro einzuwerben, um eine Wasserspielfigur für das Kleinkinderplanschbecken im Otterbad anzuschaffen.

Bekanntlich befindet sich das Ottersberger Hallenbad gerade in der Komplettsanierung. In diesem Rahmen wird auch das alte und unattraktive Kinderbecken neu gestaltet. Für den Spielspaß im Wasser will der Förderverein des Otterbads das neue Planschbecken mit einem Wasserspielgerät in Form eines blauen Hais ausstatten. „Helft dem Förderverein, das Projekt anzupacken – unterstützt uns!“, heißt es im Aufruf des Vereins auf der Crowdfunding-Plattform.

Der kleine, Wasser spuckende Hai soll den jüngsten Badegästen nicht nur viel Spaß bereiten, sondern auch spielerisch die Wassergewöhnung fördern – die Grundlage für das spätere angstfreie Schwimmenlernen.

Seit mehreren Jahren setzt sich der Förderverein Otterbad für den Erhalt und die Attraktivierung des Ottersberger Hallenbads ein, das über die Gemeindegrenzen hinaus beliebt ist. Neben den Gästen im öffentlichen Badebetrieb nutzen die Schwimmer des TSV Ottersberg, die Rettungsschwimmer der DLRG Otterstedt sowie Schulklassen und Kindergartengruppen vor allem aus den Gemeinden Ottersberg und Oyten das Hallenbad.

Bevor die Finanzierungsphase auf der Crowdfunding-Plattform starten kann, braucht das Vorhaben erstmal 75 Fans, die das Projekt auf den Weg bringen, indem sie sich als ideelle Unterstützer registrieren. 54 Fans waren bis Donnerstagabend bereits an Bord. Fan zu werden, ist erstmal nur eine Willensbekundung, das Projekt zu unterstützen – eine Verpflichtung zu spenden leitet sich daraus nicht ab.

Ist die Marke von 75 Fans erreicht, beginnt das eigentliche Online-Spendensammeln. 80 Tage lang heißt es dann: Viele schaffen mehr – um am Ende dem Otterbad zu einem Wasser spuckenden Hai zu verhelfen.

Die Crowdfunding-Plattform findet sich unter https://vb-ww.viele-schaffen-mehr.de/hai-alarm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

BVB verpasst Coup in Manchester: 1:2 nach achtbarem Kampf

HSV verspielt 3:0-Führung - Fortuna siegt in Darmstadt

HSV verspielt 3:0-Führung - Fortuna siegt in Darmstadt

Meistgelesene Artikel

Inzidenz im Landkreis Verden über 100: Corona-Verschärfung frühestens ab Montag

Inzidenz im Landkreis Verden über 100: Corona-Verschärfung frühestens ab Montag

Inzidenz im Landkreis Verden über 100: Corona-Verschärfung frühestens ab Montag
Inzidenzwert Landkreis Verden: 98,4 – jetzt drohen Einschnitte

Inzidenzwert Landkreis Verden: 98,4 – jetzt drohen Einschnitte

Inzidenzwert Landkreis Verden: 98,4 – jetzt drohen Einschnitte
Hohes Investoren-Interesse an Verdener Stadtkante

Hohes Investoren-Interesse an Verdener Stadtkante

Hohes Investoren-Interesse an Verdener Stadtkante

Kommentare