Polizei ermittelt

Großeinsatz in Otterberg: Unbekanntes Reizgas verletzt drei Schüler

+
Drei Schüler wurden verletzt.

Drei Schüler des Ottersberger Gymnasiums wurden am frühen Freitagnachmittag durch ein bislang noch unbekanntes Reizgas leicht verletzt.

Ottersberg - Einer der Schüler musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, die anderen beiden wurden in die Obhut ihrer Eltern gegeben.

Reizgas im Gymnasium: Schulleitung wählt Notruf

Zu dem Großeinsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst kam es gegen 14 Uhr. Im Bereich der Toiletten des Ottersberger Gymnasiums wurde eine reizende Substanz in der Luft bemerkt. Da mehrere Schüler im Alter von 12 bis 18 Jahren über Beschwerden klagten, setzte die Schulleitung einen Notruf ab. Die Schule wurde evakuiert.

Die Feuerwehren aus Ottersberg und Otterstedt kontrollierten die Räume. Da sie nicht mit eigenen Mitteln den Ursprung des Gases ermitteln konnten, wurde zusätzlich der Gefahrgutzug des Landkreises Verden mit spezieller Messtechnik angefordert.

Notärzte checken Ottersberger Schüler 

Mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes kamen zum Gymnasium; alle Schüler, die mit dem Stoff in Berührung gekommen waren, wurden von Notärzten kontrolliert. Die Feuerwehr lüftete die Räume und übergab die Einsatzstelle anschließend der Schulleitung.

Der genaue Auslöser der Atemwegsreizungen ist derzeit unbekannt, die Polizei hat ein Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen unbekannte Täter eingeleitet.

cb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

US-Senat unterstützt Proteste in Hongkong - China schäumt

US-Senat unterstützt Proteste in Hongkong - China schäumt

"Hawala-Banking": Dutzende Tatverdächtige im Visier

"Hawala-Banking": Dutzende Tatverdächtige im Visier

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

„Wenn die Pizza nicht lange genug im Ofen war“ - Netzreaktionen zu neuer Pizarro-Frisur 

„Wenn die Pizza nicht lange genug im Ofen war“ - Netzreaktionen zu neuer Pizarro-Frisur 

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall am Zebrastreifen: Fußgängerin in Lebensgefahr

Schwerer Unfall am Zebrastreifen: Fußgängerin in Lebensgefahr

Bis 2021 sollen drei neue Kitas stehen

Bis 2021 sollen drei neue Kitas stehen

Internet-Engpass in Einste: Wenn alle Netflix streamen, wird‘s problematisch

Internet-Engpass in Einste: Wenn alle Netflix streamen, wird‘s problematisch

Kreisarchäologie kann Fund aus Achim datieren: „Diese Runen sind ein Knaller“

Kreisarchäologie kann Fund aus Achim datieren: „Diese Runen sind ein Knaller“

Kommentare