Gut gerüstet bei Konflikten

Verkehrsverbund bildet 16 neue Buslotsen aus

+
16 frisch ausgebildete Buslotsen von Wümmeschule und Gymnasium Ottersberg erhielten ihre Zertifikate.

Ottersberg – 16 Schülerinnen und Schüler der Wümmeschule und des Gymnasiums in Ottersberg erhielten diese Woche ihre Ausweise als Buslotsen überreicht – verbunden mit Lob und Anerkennung für ihr Engagement.

Freiwillig hatten die Jugendlichen an vier Tagen am Buslotsentraining des Verkehrsverbundes Bremen/Niedersachsen (VBN) teilgenommen. Ausbilder von VBN, AllerBus (Verden), Verkehrsbetriebe Wesermarsch und der Polizeistation Ottersberg trainierten mit den Schülerinnen und Schülern vor allem das Erkennen und Lösen von Konfliktsituationen am und im Bus.

An der Wümmeschule und am Gymnasium Ottersberg wurden damit seit 2014 bereits zum fünften Mal Buslotsen ausgebildet. Die Zahl der Buslotsen im Landkreis Verden beziffert der VBN auf jetzt insgesamt 76.

Das Schulbusbegleiter-Projekt startete der VBN in seinem Gebiet 2012, um die Sicherheit an und in den Schulbussen zu erhöhen. „Seitdem konnten bis jetzt 583 Schülerinnen und Schüler als Schulbusbegleiter oder Buslotsen gewonnen werden“, berichtet VBN-Pressesprecher Eckhard Spliethoff. Die Ausbildung der Jugendlichen sei für die Schulen kostenlos, werde vom VBN organisiert und realisiert und vom Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) finanziell gefördert.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Schwedische Küche ist allererste Sahne

Schwedische Küche ist allererste Sahne

Mit dem McLaren GT lässt sich reisen und rasen

Mit dem McLaren GT lässt sich reisen und rasen

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Fotostrecke: Groß trainiert mit Verband und Schiene an der Hand

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Erdogan setzt seine Offensive gegen Kurden fort

Meistgelesene Artikel

Verband feiert sich in Gala selbst

Verband feiert sich in Gala selbst

Frühstück für die Ritterallee

Frühstück für die Ritterallee

Ihr Wunsch: Ein Waldkindergarten

Ihr Wunsch: Ein Waldkindergarten

Sanierung des Ententeichs

Sanierung des Ententeichs

Kommentare