Lions-Club verteilt viele große und kleine Tombola-Preise beim Markt

Los gekauft – Fahrrad gewonnen

+
Corinna Otten gewann bei der Lions-Tombola auf dem Ottersberger Markt mit einem Fahrrad den Hauptpreis.

Ottersberg – Für Corinna Otten aus Ottersberg und Jennifer Fiedler aus Bassen hat sich der Besuch des Ottersberger Markts am letzten September-Wochenende auf jeden Fall gelohnt: Sie durften an den beiden Markttagen mit jeweils einem Fahrrad die Hauptpreise der Lions-Tombola in Empfang nehmen. Das berichtet der Lions-Club Ottersberg/Wümme jetzt in einer Pressemitteilung.

Darüberhinaus gaben die Lions an den beiden Markttagen zahlreiche weitere große und kleine Gewinne, darunter topaktuelle Smartphones, Koffer und Kaffeemaschinen, an die Loskäufer aus, die bei der Tombola das Glück auf ihrer Seite hatten.

Gewann ein Fahrrad: Jennifer Fiedler.

Lions-Präsident Geert Mehlhop äußerte sich zufrieden über den Ablauf der Veranstaltung und dankte den zahlreichen Besuchern, „die mit ihren Loskäufen die Arbeit der Lions unterstützt haben“. Wie bereits in den Vorjahren werden die Einnahmen der Tombola vom Lions-Hilfswerk Ottersberg/Wümme vollständig für wohltätige Zwecke vor allem auf lokaler Ebene eingesetzt. „Bedacht werden sollen unter anderem die Jugendfeuerwehren des Fleckens Ottersberg und der Samtgemeinde Sottrum“, teilen die Lions weiter mit.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Alena Gerber auf Ibiza: Fotos ihres September-Trips

Alena Gerber auf Ibiza: Fotos ihres September-Trips

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Meistgelesene Artikel

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf gegen Lipödeme

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf gegen Lipödeme

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Auszug aus Pflegeheim droht: 96-Jährige kann Kosten nicht mehr aufbringen

Verschickungskinder: Die Hölle im Kurheim

Verschickungskinder: Die Hölle im Kurheim

Mehrweg statt Plastik auf dem Weihnachtsmarkt - Kunden meckern und klauen

Mehrweg statt Plastik auf dem Weihnachtsmarkt - Kunden meckern und klauen

Kommentare