Frontal gegen Baum – 73-Jähriger schwer verletzt

+

Otterstedt - Schwere Verletzungen erlitt heute Mittag ein 73-jähriger Skoda-Fahrer auf der Hauptstraße (L 132) zwischen Vorwerk und Otterstedt.

Aus bislang ungeklärter Ursache war der Mann gegen 12.45 Uhr mit seinem Wagen auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen Straßenbaum geprallt. Der Skoda wurde danach stark deformiert zurück auf die Fahrbahn geschleudert. 

Der 73-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt. Ersthelfer kümmerten sich an der Unfallstelle von der Beifahrerseite aus um den Verletzten, bis Einsatzkräfte der Freiwilligen Ortsfeuerwehren aus Otterstedt und Ottersberg den Fahrer schließlich aus dem Wagen befreien konnten. 

Mit schweren Verletzungen wurde der Mann vom Rettungsdienst in eine Klinik gefahren. Lebensgefahr besteht nach Polizeiangaben nicht. Den Schaden am Auto schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Skodas musste die Landesstraße 132 für etwa eine Stunde voll gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gute Stimmung aufdem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung aufdem Campingplatz beim Deichbrand

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Kommentare