Ursache bislang unbekannt

Feuer zerstört Auto und Haus am Otterstedter See

Otterstedt - Bei einem Brand an der Tannenallee wurden in der Nacht zu Freitag ein Wochenendhaus und ein Auto von den Flammen zerstört. Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten das Holzhaus samt Wohnwagen in dem Erholungsgebiet Otterstedter See in Brand. 

Entdeckt wurde das Feuer von einer Nachbarin kurz nach Mitternacht, teilt die Polizei mit. Als die alarmierte Feuerwehr eintraf, stand das Haus bereits in Vollbrand. Die Flammen griffen auf einen neben dem Haus abgestellten Wagen über. 

Zwei Personen befanden sich in dem Haus, als das Feuer ausbrach. Sie konnten sich jedoch rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieben unverletzt. Die Schadenshöhe lässt sich laut Polizeiangaben derzeit nicht zuverlässig beziffern. Rund 50 Feuerwehrleute mit neun Fahrzeugen waren im Einsatz. Die Ermittlungen zur Brandursache führt nun das Polizeikommissariat Achim.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Meistgelesene Artikel

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

„Liebevoll“: Café in Buchhandlung bietet Beilagen zum Roman

„Liebevoll“: Café in Buchhandlung bietet Beilagen zum Roman

JuMP: Festival mit Rap, Rock und Drum’n’Bass im (Aller-)Park

JuMP: Festival mit Rap, Rock und Drum’n’Bass im (Aller-)Park

Geflügelmast und Sauenstall: Neubaupläne kaum umstritten

Geflügelmast und Sauenstall: Neubaupläne kaum umstritten

Kommentare