Fachvortrag zur Ortsplanung in Fischerhude

Gemeinsam gegen die Abrissbirne

+
Lothar Tabery, Vizepräsident der Niedersächsischen Architektenkammer, bei seinem Vortrag in der Fischerhuder Galerie.

Fischerhude - „Wie viel Veränderung verträgt das Ortsbild, wie verbinden sich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und welche angemessenen Gestaltungsziele hat der Ort?“, diese Leitfragen rund um die bauliche Entwicklung in Fischerhude stellte der Architekt Lothar Tabery, Vizepräsident der Niedersächsischen Architektenkammer und Vorstandsmitglied des Vereins „BauKulturLand“, in den Mittelpunkt seines Lichtbildvortrags in der Fischerhuder Galerie. Mit diesem Vortrag leitete der Arbeitskreis Dorfentwicklung Fischerhude (ADF) die letzte Woche der noch bis zum 8. November laufenden Ausstellung ein.

Mit dem Credo, verbindliche „Gestaltungsregeln mit Freiraum für Entwicklungen“ zu schaffen, ergänzte er eine vorangegangene Expertendiskussion zur aktuellen Ausstellung „Fischerhude im Wandel“. Mit anschaulichen Bildern zeigte Tabery Methoden und Grenzen bewahrender und zugleich zukunftsfähiger Baugestaltung. Er verwies dabei auf das Selbstverständnis historisch gewachsener Städte wie das toskanische Siena, das nur durch Ordnung eine hochwertige und dauerhafte Baugestaltung erreicht habe. Die gesellschaftliche Entwicklung zur Individualisierung und Abgrenzung habe zum Verlust dieses Selbstverständnisses geführt.

„Ortsgestaltung ist eine Gemeinschaftsaufgabe“, betonte der Referent, denn die Gestaltqualität der Gebäude bestimme die Qualität des gesamten Ortes. Die Grundlage für die planerische Entwicklung eines Ortes sei eine umfassende Analyse der vorhandenen Bebauung nebst Freiflächen, Wegen und Einfriedungen. Der Architekt der mit dieser Erhebung beauftragten Firma NWP, Klaus-J. Holland, schlug vor, für Fischerhude eine Erhaltungssatzung zu erlassen. Lothar Tabery teilte diese Einschätzung.

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Hier kommen Lämmer im Minutentakt zur Welt

Hier kommen Lämmer im Minutentakt zur Welt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Schwerer Unfall in Bassen: Frau stirbt

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kommentare