Bei Dodenhof aber nicht zum Ziel gelangt

Einbrecher-Auto rast ins Modehaus

Posthausen - Mit dem Auto rasten Einbrecher durch die Türen des Modehauses im Einkaufszentrum Dodenhof in Posthausen. Am frühen Montag gegen 3.45 Uhr geschah das.

Den Tätern gelang es laut Polizei allerdings nicht, ganz in den stark gesicherten Verkaufsraum zu gelangen. Das Auto drang nicht weit genug ein und wurde durch den massiven Aufprall beschädigt. Es war aber noch fahrbereit, so dass die verhinderten Einbrecher vom Tatort fliehen konnten.

Automatisch wurde Alarm ausgelöst, woraufhin Streifenwagen starteten. Der Fluchtwagen, ein Opel Corsa, kam Polizeibeamten auf der Straße in Giers-Schanzendorf entgegen. Als die Beamten umdrehten und die Verfolgung aufnehmen wollten, stoppten die Täter, vermutlich zwei Männer, ihr Auto ab und rannten davon.

Es folgten eine umfangreiche Fahndungder Polizei Achim mit Unterstützung umliegender Dienststellen und eines Polizeihubschraubers. Die Suche verlief bisher ergebnislos. Der Opel wurde sichergestellt. Die Ermittlungen des Kommissariats Achim dauern an.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Kommentare