Plastisches Vermächtnis

Cato Bontjes van Beeks Wirkungskreis in Fischerhude beleuchtet

+
Jan Bontjes van Beeks Keramikplastiken wird in der noch bis zum 29. Oktober laufenden Ausstellung „Catos Welt“ große Aufmerksamkeit zuteil.

Fischerhude - Die aktuelle Ausstellung im Kunstverein Fischerhude „Catos Welt“ beleuchtet nicht in erster Linie die Person Cato Bontjes van Beek, sondern das Umfeld der Widerstandskämpferin. Neben Bildern von Kunstschaffenden aus ihrem Wirkungskreis – Heinrich und Amelie Breling, Otto, Louise, Christian und Ulrich Modersohn, Olga und Mietje Bontjes van Beek, Clara Rilke-Westhoff und Johanna Eißler – bringt die Schau erstmals Arbeiten ihres Vaters, Jan Bontjes van Beek, und zeitgenössische Fischerhuder Kunstkeramik („FKK“) zusammen.

Die Fischerhuder Kunstkeramik wurde im Jahr der Geburt Catos, 1920, von ihrem Vater, Jan Bontjes van Beek, zusammen mit ihrer Tante, der Bildhauerin Amelie Breling, im Brelinghaus gegründet. Während Amelie als ehemalige Schülerin Maillols und Despiaus vor allem plastisch arbeitete (Skulpturen, Porträtbüsten, Reliefs, bäuerliche Figuren), galt Jans Interesse hauptsächlich neuen keramischen Formen und Glasuren, die hier und da von expressionistischem Genre sind und jetzt die Aufmerksamkeit des Publikums auf die damalige Gestaltungsweise lenkt. Jan Bontjes van Beek begab sich auf weite Reisen, um Glasurtechniken zu studieren. So gab er der FKK immer wieder neue Impulse.

Cato arbeitet ab 1939 in der Werkstatt ihres Vaters

Nach Jans Weggang nach Berlin führte Amelie die FKK mit Unterstützung ihres Schwagers Fritz Schmidt bis 1948 fort. Eines ihrer letzten, wohl auch bekanntesten Werke ist der Erzengel Michael in der Fischerhuder Liebfrauenkirche.

Ab 1933 baute Jan Bontjes van Beek in Berlin erfolgreich eine Keramikwerkstatt auf. Viele seiner Arbeiten sind heute in Museen ausgestellt. Cato absolvierte zunächst eine kaufmännische Ausbildung und begann 1939 in der Werkstatt ihres Vaters eine weitere Ausbildung zur Keramikerin. Eine berufliche Laufbahn, die sie nie weiterverfolgen konnte: 1943 wurde die Widerstandskämpferin in Berlin-Plötzensee von den Nazis ermordet.

Den Werken Jan Bontjes van Beeks stellt „Catos Welt“ moderne Fischerhuder Keramikarbeiten von Claudia Craemer, Ahmad Tavakkoli und Katharina Bertzbach gegenüber.

Kalligrafie auf Keramik

Claudia Craemer, seit 1991 im Malerdorf an der Wümme ansässig, besticht durch ihre Raku-Technik, die eine gelungene Symbiose von Form und farblicher Brillanz eingehen. Ihre archaische Formensprache lassen die Objekte wie Fundstücke aus der Antike erscheinen, an denen Mensch und Natur gleichermaßen gestaltet haben.

Kalligrafie auf Keramik „Made in Fischerhude“ von Ahmad Tavakkoli.

Ahmad Tavakkoli fasziniert mit zeitlosen Texten der persischen Dichter und Mystiker des 11. bis 14. Jahrhunderts, die er in persischer Kalligrafie auf Keramik in einen neuen Zusammenhang setzt. Erst kürzlich stellte er seine Arbeiten in Weimar mit großem Erfolg aus. Die Texte, die auf keramische Platten gebrannt sind, gehen auf persische Lyriker und Philosophen wie Hafez, Rumi und andere zurück. Diese Schriften wurden in viele Sprachen übersetzt und inspirierten bereits Goethe für seinen „Ostwestlichen Divan“. Ahmad Tavakkoli stammt aus dem Iran, lebt aber seit 30 Jahren in Deutschland. Tavakkoli, dessen Muttersprache Farsi ist, musste sich selbst den Zugang zu den Texten erschließen, indem er die persische Sprache erlernte.

Katharina Bertzbach ist in der norddeutschen Keramiker-Szene eine feste Größe. Ihre Exponate aus französischer Keramikmasse sind frei gedreht und mit figürlichen Elementen versehen, die sich durch Witz und Originalität auszeichnen. Bertzbachs skurrile Tier- und Menschennachbildungen und feine Tonarbeiten, wie die Ausstellung sie zeigt, bekommt man jedenfalls nicht alle Tage zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Meistgelesene Artikel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Weinfest in Achim: „Königin“ gibt sich die Ehre

Weinfest in Achim: „Königin“ gibt sich die Ehre

Wildwest im Steinweg

Wildwest im Steinweg

Seehund beißt Schwimmer in den Arm

Seehund beißt Schwimmer in den Arm

Kommentare