Jugendtheatergruppe Otterstedt probt für Vampirkomödie

Von Blutsaugern, Blaublütern und Finanzbeamten

Die Jugendtheatergruppe Otterstedt probt gerade für ihr Stück „Blootwurst und Himbeermarmelaad“. Hier eine Szene mit Vampirjägerin Tina (Jule Bartels, links, mit Kreuz in der Hand) und der Vampirsippe. - Foto: Woelki

Otterstedt - Von Tobias Woelki. Vorsicht: bissig! Unter dem Titel „Blootwurst und Himbeermarmelaad“ präsentiert die Plattdeutsche Jugendtheatergruppe Otterstedt unter der Regie von Annegret Rugen und Therasa Hinrichs ein Lustspiel mit Biss – und zwar eine Vampirkomödie. Da ist Lachen garantiert.

Zur Geschichte: Otto (Jonas Cordes) ist halb Mensch und halb Vampir. Aber in seinen Grundsätzen kennt er keine halben Sachen: Als Mensch muss er nachts schlafen und als Vampir geht er tagsüber arbeiten – an einem Ort, der sich Finanzamt nennt. Das schmeckt seiner Frau Isolde (Joni Nienaber), seiner Tochter Marischka (Pia Klocke) und seiner Schwiegermutter (Zoe Nienaber) ganz und gar nicht. 

Sie mögen nämlich etwas anderes viel lieber: frisches, menschliches Blut. Als sich die Tochter auch noch in einen direkten Nachfahren von Graf Dracula verliebt, obwohl Otto ganz andere Pläne mit ihr hat, und dann auch noch zwei staatlich geprüfte Vampirjäger auftauchen, wird die Nacht zum Tag – und die norddeutsche Tiefebene zu Transsylvanien. Kein Wunder, dass sich da die Sargnägel biegen und das wenige Blut in den Adern stockt.

In dem Stück wirken mit: Joni Nienaber (Ottos Ehefrau Isolde), Erik Gieschen (Sohn Franz), Jonas Cordes (Otto), Pia Klocke (Tochter Marischka), Zoe Nienaber (Oma), Luca Andresen (Ottos Kollege Gerhard), Tom Hinrichs (Draculas Sohn Vladislaus), Sahra Ahrens (Vladislaus' Schwester Alira), Nele Gieschen (Vampirjägerin Jenny) und Jule Bartels (Vampirjägerin Tina).

Die Theatergruppe besteht aus zehn Jugendlichen zwischen 16 und 20 Jahren, die alle aus Otterstedt kommen. Einige aus der Crew haben in den vergangenen Jahren schon beim Kindertheater und Krippenspiel mitgewirkt. Seit Mai proben sie für das aktuelle Stück. Die Aufführung ist natürlich auf Platt – wer gut aufpasst, kann sich die Komödie aber auch ohne Plattdeutschkenntnisse anschauen. 

Die Jugendgruppe führt das Theaterstück, das übrigens aus der Feder von Bodo Schirmer stammt, im Gemeindehaus der Kirchengemeinde auf. Premiere ist am Freitag, 12. August, ab 19.30 Uhr. Danach hebt sich der Bühnenvorhang am Sonntag, 14. August und am Samstag, 20. August, jeweils ab 19.30 Uhr. Am Sonntag, 21. August, zur besten Kaffeezeit präsentiert die Jugendgruppe das Theaterstück um 15 Uhr.

Karten für die öffentliche Aufführung sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich, und zwar im Kaufhaus Bergstedt (Tel. 04205/8675) zu den Öffnungszeiten. - woe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Kommentare