Bau- und Energiemesse bei Dodenhof mit vielfältigen Inspirationen

Saunaspaß, Parkett, Kachelöfen oder gleich ein ganzes Haus

Werner Bahrenburg (li.) von der Firma Bahrenburg-Haustechnik aus Ottersberg beim Kundengespräch während der Bau- und Energiemesse.

Posthausen - Erstmalig gastierte die Bau- und Energiemesse Nord am Sonnabend und am gestrigen Sonntag auf dem Gelände des Einkaufshauses Dodenhof. Mehr als 35 Anbieter aus dem norddeutschen Raum präsentierten in einem Zelt auf dem Vorplatz vor dem Modehaus ihre Produkte und Dienstleistungen im Rahmen der Verbrauchermesse rund um Haus und Grund.

Zu sehen gab es Innovatives und Altbewährtes zu den Bereichen Bauen, Sanieren/Modernisieren, Haustechnik/Heizung sowie Wohnen und Garten. Seit acht Jahren findet die Verbrauchermesse statt, die sich als fachbezogene Informations- und Verkaufsmesse mit überregional und landesweit tätigen Firmen sieht.

Und die Veranstaltung begeisterte mit ihrem vielfältigen Programm das Publikum. So informierten sich angehende Bauherren am Stand der Horst Fricke GmbH aus Visselhövede-Wittorf. „Wir bauen schlüsselfertige Häuser. Durch strukturierte Arbeitsabläufe kann der Hausherr nach einer Bauzeit von vier Monaten einziehen“, erläuterte Firmenchef Horst Fricke. Und schob hinterher: „Wir verfügen über 30-jährige Berufserfahrung. Die Messe nutzen wir, um uns einem größeren Publikum im direkten Kontakt vorzustellen. Bei uns erhält der Kunden sein Wunsch, ob ein Haus in Schwedenholzoptik, oder ein moderner Baustil. Wir bauen auch Stallanlagen.“

Thomas Mann, Ofenbaumeister und Inhaber des Kaminstudios in Verden, hob die Vorteile von Kachelöfen hervor: „Die Gesundheitsaspekte liegen auf der Hand. Die Wärmestrahlung wirkt beruhigend auf das vegetative Nervensystem, sorgt für ein hohes Maß an Entspannung, die Wärmestrahlung fördert die Durchblutung, löst Muskelverspannungen und stärkt das Immunsystem, weil die Schleimhäute nicht austrocknen.“ Und Thomas Mann ergänzte: „Wenn der Kachelofen einmal aufgeheizt ist, hält die Wärme zehn bis 15 Stunden.“

Am Stand der Firma PM Parkett-Design aus Walsrode informierten Firmenchef Mirko Pfetzing und Mitarbeiter Herbert Brandt über die Vorzüge von Parkettböden. „Unser Parkett ist atemaktiv, allergikerfreundlich und pflegefrei. Man muss ab und an einmal rüber wischen. Das war’s“, berichtete Brandt. „Bei der Herstellung von Gesundparkett verwenden wir als Bestandteile natürliche Öle wie Distelöl, Sojaöl oder Sonnenblumenöl.“

Wer sich gesund schwitzen will, der war am Stand der Firma MegaSauna aus Verden genau richtig. „Wir sind bundesweit aktiv. Wir verkaufen Saunen bis nach Bayern“, schilderte Mike Meder. Und: „Wir bieten Saunen und Whirlpools an. So eine Sauna ist gut für die Gesundheit und macht Spaß.“ Mike Meder zeigte auf die Iglu-Sauna vor ihm: „Die Iglu-Sauna ist eine traditionelle finnische Form. Neben der Iglu-Sauna bieten wir in einer Fass-Sauna ebenfalls ein außergewöhnliches Erlebnis. Die Bio-Saunen kommen auf Temperaturen von 40 bis 60 Grad Celsius, die finnische Sauna auf 70 bis 100 Grad.“

Zahlreiche weitere Ideen und Anregungen rund um Haus, Hof und Garten rundeten das Angebotsspektrum ab. Mancher verließ das Ausstellungszelt voller Inspirationen und mit dem Gedanken: Eigentlich könnten auch wir ´mal wieder unser Heim verschönern. - woe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Zum Ritter in vier Tagen

Zum Ritter in vier Tagen

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Bufdi Vincent Weber unterstützt Achimer Tafel-Team

Neuer Forschungstrakt nahezu in trockenen Tüchern

Neuer Forschungstrakt nahezu in trockenen Tüchern

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Seit 50 Jahren bieten Landfrauen Posthausen Spendetermine an

Kommentare