Weiterfahrt untersagt

Gefahrgut-Laster bei Ottersberg gestoppt - schlechte Sicherung

Ottersberg - Ein Lastwagen voller Gefahrgut ist am Freitagnachmittag von Beamten der Autobahnpolizei Langwedel auf der A1 kontrolliert worden. Wegen schlechter Ladungssicherung wurde der Sattelzug vorerst stillgelegt.

Der Sattelzug aus Lettland war mit Stahlfässern mit einem Gesamtgewicht von 18,5 Tonnen unterwegs, davon waren 6,3 Tonnen als Gefahrgut gekennzeichnet. Auf den ersten Blick, so die Polizei, erweckte die Ladungssicherung einen guten Eindruck. Doch ein Blick von oben auf die Fässer ließ erhebliche Mängel zu Tage treten.

Zurrgurte waren teilweise an- oder durchgerissen und wurden wieder zusammengeknotet. Die Hälfte der Zurrgurte waren nicht mehr funktionstüchtig. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt und er musste 325 Euro als Sicherheitsleistung bezahlen. Gegen den Fahrzeughalter in Lettland und den Verlader in den Niederlanden wurden Verfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

CDU sieht Schulz angekratzt

CDU sieht Schulz angekratzt

Löw verteilt Komplimente - WM-Titelmission 2018 über allem

Löw verteilt Komplimente - WM-Titelmission 2018 über allem

Wie werde ich Bestatter/in?

Wie werde ich Bestatter/in?

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

Was moderne Brausen fürs Bad alles können

Meistgelesene Artikel

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Rekordteilnahme an der Jubiläums-Frühjahrsjagd

Rekordteilnahme an der Jubiläums-Frühjahrsjagd

Spotlight im Rampenlicht

Spotlight im Rampenlicht

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

„Achim ist jetzt Teil der Coca-Cola-Familie“

Kommentare