Antrag zum Ende der Bonifizierungsfrist

Nachtschichten im Lukas-Gemeindehaus

+
Zum Ende der Bonifizierungsfrist tagt der Vorstand von Förderverein und Stiftung „Pfarrstelle Posthausen“ in diesen Tagen auch gerne mal bis spät in die Nacht...

Posthausen - Freitagabend, viertel vor elf: Im Gemeindehaus der Lukas-Kirchengemeinde Posthausen brennt noch Licht. Von außen mutet das ganze vielleicht wie ein Bibelkreis an oder eine Spätandacht, aber bei genauerem Hinhören könnte es sich eher um eine Aufsichtsratssitzung handeln. Tatsächlich tagt hier der Vorstand von Förderverein und Stiftung „Pfarrstelle Posthausen“.

In der langen Klausur geht es um Strategien, Werbung, Leitbilder, Nachweise, Antragstellung und Belege der Buchführung. Der Finanzexperte Hermann Behrens ist gefordert und versucht, Herr über Tabellen und Zahlen zu bleiben. Elmar Voigt versucht, Leitbild und Prognosen für die Zukunft in Worte zu fassen und Formalitäten auf den Weg zu bringen. Herbert Freymuth liefert die guten Einschätzungen und Pastorin Constanze Ulbrich behält den Überblick und führt die Unternehmung voran. Die Motivation ist hoch und man spürt die Anspannung.

Grund der abendlichen Tagung ist der Ablauf der Bonifizierungsfrist der evangelischen Landeskirche Hannover. Stichtag ist der 30. Juni 2015 und dieser umfangreiche Antrag muss zeitgemäß auf den Weg gebracht werden. Die Eckdaten der Förderung sehen folgendes vor: Bonifizierung eingeworbener Drittmittel für kirchliche Stiftungen – dafür stehen insgesamt 5000000 Euro bereit. Gefördert werden die in der Zeit vom 1. Juli 2013 bis 30. Juni 2015 von den Stiftungen eingeworbenen Drittmittel für den Kapitalstock (Zustiftungen) im Verhältnis 3:1. Das heißt, zu drei gesammelten Spenden-Euro legt die Landeskirche einen Euro dazu. Die maximale Förderung pro kirchliche Stiftung beläuft sich dabei auf 40000 Euro.

Um sich einen Anteil der großzügigen Unterstützung zu sichern und auch den Zustiftungsanteil im Endspurt noch zu erhöhen, steht der Vorstand von Förderverein und Stiftung „Pfarrstelle Posthausen“ seit Tagen im täglichen E-Mail-Verkehr und tagt auch gern mal bis spät in die Nacht...

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Eskalation: Palästinenser stoppen Kontakt zu Israel

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

DFB-Frauen auf Kurs EM-Viertelfinale: 2:1 gegen Italien

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Tritt Prinz George in die Fußstapfen seines Vaters? 

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Vorsicht gegenüber der Weser-Robbe

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

Kommentare