Zeuge stoppt den Fahrer

36-Jähriger mit 2,38 Promille auf der A1 unterwegs

Ottersberg - Ein 36-jähriger Fahrer eines Kleintransporters fiel am Sonntag, gegen 16.30 Uhr, anderen Verkehrsteilnehmern auf der Autobahn 1 auf, da er in starken Schlangenlinien unterwegs war. Teilweise benötigte er zwei Fahrstreifen.

Der Fahrer, der in Richtung Hamburg unterwegs war, verließ an der Anschlussstelle Posthausen die A1. Hier geriet er auf den Grünstreifen und konnte anschließend seine Fahrt nicht weiter fortsetzen, da ein beherzt eingreifender Zeuge seine gefährliche Fahrt unterband.

Als die Beamten der Autobahnpolizei Langwedel kurze Zeit später eintrafen, stellten sie fest, dass der 36-Jährige mit 2,38 Promille stark alkoholisiert war. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des Mannes. Da er andere Verkehrsteilnehmer gefährdete, ermittelt die Autobahnpolizei Langwedel nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Tim Köhler siegt in der 10,5-Tonnen-Klasse beim Trecker-Treck Nindorf

Tim Köhler siegt in der 10,5-Tonnen-Klasse beim Trecker-Treck Nindorf

Feuerwehr rückt zu Einsatz in Bäckerei aus

Feuerwehr rückt zu Einsatz in Bäckerei aus

Stadtfeuerwehrtag bietet allerlei Spektakel

Stadtfeuerwehrtag bietet allerlei Spektakel

Günstige Wohnungen und Seniorenheim statt Wäldchen

Günstige Wohnungen und Seniorenheim statt Wäldchen

Kommentare