Weihnachtsaktion der Kita Quelkhorn / Förderverein sucht nach Corona-Jahr weitere Spender

110 Wichtelpakete gefüllt

Mit selbst gebastelten Geschenkartikeln gefüllte Wichtelpakete waren in der Kita Quelkhorn zur Freude des Fördervereins ein Verkaufsschlager. Auf die Einweihung wartet derweil die vom Förderverein realisierte Wassermatschanlage auf dem Spielgelände – ein Herzenswunsch der Kita.
+
Mit selbst gebastelten Geschenkartikeln gefüllte Wichtelpakete waren in der Kita Quelkhorn zur Freude des Fördervereins ein Verkaufsschlager. Auf die Einweihung wartet derweil die vom Förderverein realisierte Wassermatschanlage auf dem Spielgelände – ein Herzenswunsch der Kita.

Quelkhorn – Der große Kindersachen-Flohmarkt? Konnte nicht stattfinden. Der Waffelstand auf dem Fischerhuder Weihnachtsmarkt? Abgesagt wie der ganze Markt selbst. Das landauf, landab von Veranstaltungsausfällen geprägte Corona-Jahr war auch für den Förderverein der kommunalen Kindertagesstätte Quelkhorn kein leichtes.

Gerade nach der letzten großen Investition in eine Wassermatschanlage auf dem Spielgelände der Kita hätten die im Förderverein engagierten Eltern und Freunde „in diesem Jahr gerne zahlreiche Aktionen zum Sammeln von neuen Spendengeldern gestartet, um die Finanzierung weiterer Fördermaßnahmen in der Kita sicherzustellen“, sagt Kassenwartin Nadine Meyer, die zusammen mit der Vorsitzenden Sonja Eilers und Gesa Hille dem Förderverein vorsteht. Aber „leider konnten durch die Pandemie die Aktionen, die wir in normalen Jahren starten, nicht stattfinden“.

Für einen stimmungsvollen Jahresabschluss aber sorgten Elternrat, Förderverein, Erzieherinnen und Kinder mit vereinten Kräften: Sie gründeten die „Quelkhorner Wichtelwerkstatt“. In ihren Gruppen fertigten die rund 100 Kita-Kinder zusammen mit den Erzieherinnen viele hübsche Geschenkartikel – „zum Beispiel Seifen, Weihnachtsbaumanhänger und Grußkarten“, zählt Nadine Meyer auf.

Diese „Wichtelpakete“ wurden zum Preis von je zehn Euro angeboten. Sage und schreibe „110 Bestellungen aus der Elternschaft gingen bei uns ein und wurden im Kindergarten zusammengestellt“, berichtet die Schatzmeisterin und lobt die „tolle Leistung“ aller Mitwirkenden: „Dies war für uns eine sehr gelungene Aktion!“

Der Förderverein Kita Quelkhorn besteht seit gut zehn Jahren, und die von Angela Günther-Sogorski geleitete Kindertagesstätte selbst hätte dieses Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiern können – „aber aufgrund der Situation war auch das im Sommer nicht möglich“, bedauert Nadine Meyer.

Umgesetzt werden konnte dagegen dieses Jahr ein „Herzensprojekt“ der Kita: die Wasserspielanlage mitsamt Schwengelpumpe und Rinnen. „Schon vor fünf Jahren kam die Idee auf, den Kindern eine Wassermatschanlage auf dem Gelände der Kita zu bauen. Doch schnell war klar: Dafür brauchen wir mehr Geld, als wir normalerweise an Spenden einnehmen“, schildert die Kassen-wartin.

Jetzt jedoch konnte das Projekt dank einer großzügigen Spende der Daimler AG und der Daimler-Mitarbeiter-Initiative „Pro Cent“ sowie mit Geldern des Fördervereins verwirklicht werden. Die Anlage ist gebaut und wartet nur noch auf ihre Freigabe und Einweihung.

Weil vieles, was der Förderverein sonst mitfinanziert, dieses Jahr coronabedingt ebenfalls nicht stattfinden konnte – beispielsweise die Wassergewöhnung im Hallenbad, die musikalische Früherziehung oder die Abschlussfahrt der Vorschulkinder –, „sind wir finanziell noch ganz gut durchs Jahr gekommen“, bilanziert die Kassenwartin des Kita-Fördervereins. Aber „für das Jahr 2021 fehlen uns Einnahmen“. Noch seien die laufenden Fördermaßnahmen im Kindergarten für das nächste Jahr finanziell nicht gesichert, „sodass wir uns über weitere Spenden sehr freuen würden“, sagt Nadine Meyer. Gerade „nach diesem auch für die Kinder sehr schwierigen Jahr liegt es uns besonders am Herzen, sie nächstes Jahr wieder durch unsere Förderaktivitäten unterstützen zu können“. Wer dabei helfen möchte, der Kindertagesstätte in Quelkhorn und ihren Kindern für das gemeinsame Leben und Lernen im Kita-Alltag Wünsche zu erfüllen, die das Budget der kommunalen Einrichtung ansonsten nicht hergibt, ist beim Förderverein gern gesehen.  pee

Infos und Kontakt

Wissenswertes über den Förderverein erfahren Interessierte im Internet unter www.foerderverein-kita-quelkhorn.com. Fragen können per E-Mail an die Adresse Eltern-KiTa-Quelkhorn@gmx.de gerichtet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Biathlon: Die besten Bilder zum Weltcup in Antholz

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Das Ruhrgebiet und seine Schlösser

Die richtige Pflege für Anemonen

Die richtige Pflege für Anemonen

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Einsteiger-Rundreise durch Indonesien

Meistgelesene Artikel

Bergungsarbeiten auf A27: Sturm weht Anhänger zwischen Walsrode und Verden um

Bergungsarbeiten auf A27: Sturm weht Anhänger zwischen Walsrode und Verden um

Bergungsarbeiten auf A27: Sturm weht Anhänger zwischen Walsrode und Verden um
Auto online anmelden? Im Landkreis Verden gar nicht mal so einfach

Auto online anmelden? Im Landkreis Verden gar nicht mal so einfach

Auto online anmelden? Im Landkreis Verden gar nicht mal so einfach
Verdächtige Briefe landen in Haushalten – Tätern drohen hohe Kosten für den Einsatz

Verdächtige Briefe landen in Haushalten – Tätern drohen hohe Kosten für den Einsatz

Verdächtige Briefe landen in Haushalten – Tätern drohen hohe Kosten für den Einsatz
Nach Schüssen in Verden: Polizei fahndet nach Mann mit gelber Jacke

Nach Schüssen in Verden: Polizei fahndet nach Mann mit gelber Jacke

Nach Schüssen in Verden: Polizei fahndet nach Mann mit gelber Jacke

Kommentare