Gegen Baum geprallt: 23-Jähriger und 20-Jährige an Heilig Abend tödlich verletzt

+
Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort.

Hambergen - Ein 23-jähriger Autofahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heilig Abend beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt.

Gestern Morgen um 10 Uhr befuhr ein 23-jähriger junger Mann aus Hambergen mit seiner 20-jährigen Beifahrerin aus Oldendorf die Landesstraße 128 in der Gemarkung Bullwinkel von Oldendorf in Richtung Hambergen. Ausserhalb geschlossener Ortschaft geriet er bei nasser Fahrbahn nach Durchfahren einer langgezogenen Rechtskurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab.

Zwei Menschen sterben nach Unfall bei Hambergen

Zwei Menschen sterben nach Unfall bei Hambergen

Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater
Ei 23-jähriger Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin wurden an Heiligabend bei Hambergen beim Aufprall gegen Baum tödlich verletzt. Der Wagen kam von der Straße ab, stieß frontal gegen einen Straßenbaum , schleuderte und drehte sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum.Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort. © Mediengruppe Kreiszeitung / Kater

Nachdem der VW Golf nach kurzem Durchfahren des Seitenraumes zunächst frontal gegen einen Straßenbaum stieß, schleuderte und drehte der Pkw sich und stieß einige Meter weiter mit der Beifahrerseite gegen einen zweiten Baum. Die beiden Insassen verstarben durch die Wucht des Aufpralls sofort.

Die an der Unfallstelle eintreffende Notärztin konnte nur noch den Tod der beiden jungen Menschen feststellen. Die Fahrzeuginsassen mussten mit Werkzeugeinsatz der eingesetzten Feuerwehr aus dem total beschädigten Auto geborgen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Historischer Moment in Verden: Auftrag vergeben für neue Nordbrücke

Historischer Moment in Verden: Auftrag vergeben für neue Nordbrücke

Historischer Moment in Verden: Auftrag vergeben für neue Nordbrücke
Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen

Erdbeben in Verden: Experten haben These für heftige Erderschütterungen
Eine Straße zu Ehren der Ihlenfeldts

Eine Straße zu Ehren der Ihlenfeldts

Eine Straße zu Ehren der Ihlenfeldts
Nach 50 Jahren noch einmal zur Kaserne

Nach 50 Jahren noch einmal zur Kaserne

Nach 50 Jahren noch einmal zur Kaserne

Kommentare