Nach Entmachtung

Notvorstand übernimmt Führung von Niedersachsens AfD

Hannover - Nach der Entmachtung des niedersächsischen AfD-Landesvorstandes soll der Bundestagsabgeordnete Stephan Protschka aus Bayern die Leitung eines Notvorstandes übernehmen.

Das sagte die niedersächsische AfD-Landtagsfraktionsvorsitzende Dana Guth am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Hannover.

Protschka ist auch Mitglied des AfD-Bundesvorstandes. Außer ihm werden auch der Bundestagsabgeordnete Kay Gottschalk aus Nordrhein-Westfalen sowie Jens Krause, derzeit hauptamtlicher Geschäftsführer der niedersächsischen Landtagsfraktion, dem Übergangsvorstand angehören.

Nach langen internen Querelen zwischen Gegnern und Anhängern des früheren AfD-Landesvorsitzenden Paul Hampel hatte der Bundesvorstand in der vergangenen Woche den gesamten Landesvorstand abgesetzt. Auf einem Sonderparteitag soll eine neue Führung des Landesverbandes gewählt werden. Ein genauer Zeitpunkt für den Parteitag steht noch nicht fest.

dpa

Lesen Sie auch: 

Bisheriger AfD-Landeschef Hampel klagt vor Bundesschiedsgericht

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tagestour in den Grand Teton-Nationalpark

Tagestour in den Grand Teton-Nationalpark

Elf Hingucker in dieser Bundesligasaison

Elf Hingucker in dieser Bundesligasaison

Was bei Vintage-Rennrädern zu beachten ist

Was bei Vintage-Rennrädern zu beachten ist

Großfeuer in Sulingen: Eine Bewohnerin verletzt

Großfeuer in Sulingen: Eine Bewohnerin verletzt

Meistgelesene Artikel

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Stedorfer Theaterbühne meistert „Cold-Water-Beer-Callenge“

Nach Sperrung zwischen Bremen und Verden: Bahnen fahren wieder

Nach Sperrung zwischen Bremen und Verden: Bahnen fahren wieder

Fahrverbot für Hobbyfischer in Marsch: Hocker schreibt an Ditzfeld

Fahrverbot für Hobbyfischer in Marsch: Hocker schreibt an Ditzfeld

Digitale Technik in allen Räumen

Digitale Technik in allen Räumen

Kommentare